Sie wünschen sich wohlgeformte, schlanke Beine? Eine schonende Fettabsaugung an den Beinen hilft dabei, Ihre Oberschenkel, Waden und die Knieregion sichtbar zu verschmälern.

Jameda Bewertung: 1,4 Gesamtnote
Google Bewertung: 4,6 Sterne

Fettabsaugung an den Beinen auf einen Blick

OP-Dauer1-3 Stunden
Preisindividuell nach Kostenvoranschlag
NarkoseTeilnarkose oder Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulant oder eine Nacht stationär
Regenerationarbeitsfähig nach 2 Tagen
Sport nach ca. 3-4 Wochen
Nachbehandlungspezielle Kompressionskleidung

Wo unser Körper besonders hartnäckige Fettpolster bildet, ist genetisch bedingt. Bei manch einem ist es der Bauch, bei anderen sind es die Beine. Lagert sich vermehrt an den Oberschenkeln, Knien, Waden oder Fesseln Fett an, wirken die Beine meist stämmig. Wenn ein gezieltes Training und gesunde Ernährung nicht helfen diese Fettpolster loszuwerden, kann eine Fettabsaugung an den Beinen den gewünschten Erfolg bringen. Lesen Sie im Folgenden, wie der Eingriff abläuft, wie viel er kostet und welche Methoden die besten Ergebnisse versprechen.

Die Vorteile einer Liposuktion an den Beinen

Schlankere Beine
Schmalere Silhouette
Besseres Körpergefühl
Mehr Lebensfreude

Unsere Spezialisten

Wann ist eine Fettabsaugung an den Beinen sinnvoll?

Eine Liposuktion an den Beinen ist grundsätzlich immer dann sinnvoll, wenn Ernährung und Sport die Fettdepots nicht verschwinden lassen. Ist das bei Ihnen der Fall, können wir mithilfe einer gezielten Fettabsaugung Ihre Beine verschlanken.

Unharmonische Silhouette der Beine

Stämmige Beine werden nicht selten unter weiter Kleidung versteckt. Hosen, Röcke & Co. wollen oft nicht so recht passen – oben sind sie zu weit, an den Oberschenkel hingegen zu eng. Werden die eigenen Beine als unästhetisch empfunden, können sie zu einer psychischen Belastung werden, die das Selbstbewusstsein schmälert. Eine Fettabsaugung ist hier ein effektiver Weg zu mehr Lebensqualität.

Schmerzen und chronische Entzündungen

Große Fettdepots an den Beinen können nicht nur ein ästhetischen Problem sein. Nicht selten verursacht vermehrte Reibung, etwa an den Oberschenkelinnenseiten oder den Knien, Hautreizungen oder chronische Entzündungen. Darüber hinaus kann der Beinumfang die Bewegungsfreiheit einschränken. Mithilfe einer Liposuktion an den Oberschenkeln verschlanken wir Ihre Beine und konturieren sie neu.

Lipödeme

Lipödeme​​​​​​​ entstehen durch eine genetisch bedingte Fettverteilungsstörung und treten meist an den Beinen auf. Typische Symptome eines Lipödems sind je nach Stadium​​​​​​​ eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit sowie Schmerzen. Eine spezielle Art der Liposuktion – die sogenannte Lipödem-OP​​​​​​​ – entfernt die Fetteinlagerung schonend und dauerhaft.

Als Vorbereitung auf eine weitere Behandlung

Das an den Beinen abgesaugte Fett kann an einer anderen Körperstelle zur Aufpolsterung genutzt werden. Dafür wird das Fett entsprechend aufbereitet und beispielsweise in die Brust oder den Po injiziert. Auch eine Faltenbehandlung​​​​​​​ mit Eigenfett ist möglich.

An diesen Beinarealen ist eine Liposuktion möglich

Beine wirken meist wegen einer unproportionierten Fettverteilung stämmig. Die Liposuktion wird hier genutzt, um dem Bein seine wohlgeformte, schlanke Kontur zurückzugeben.

  • Fettabsaugung Oberschenkel: An den Oberschenkeln lagert sich vor allem bei Frauen gerne Fett an – insbesondere an der Oberschenkelaußenseite. Dadurch entstehen die sogenannten „Reiterhosen​​​​​​​“. Entfernen kann man aber nicht nur Fettpolster an der Außenseite des Oberschenkels, sondern auch an der Innen- und Vorderseite.
  • Fettabsaugung Waden: Fetteinlagerungen an den Waden und Fesseln verbreitern das Bein optisch und nehmen ihm seine grazile Form. Im Rahmen einer Liposuktion kann der gesamte Unterschenkel verschlankt werden.
  • Fettabsaugung Knieregion: Um harmonische Proportionen zu schaffen, wird in vielen Fällen zusätzlich zur Fettabsaugung am Oberschenkel oder der Wade auch am Knie Fett abgesaugt. Das sorgt für eine schöne, harmonische Beinsilhouette.

Beachten Sie: Eine Liposuktion eignet sich nicht als Diätersatz, sondern als ergänzende Maßnahme, die mit einer Ernährungsumstellung sowie ausreichend Bewegung und sportlicher Betätigung einhergeht.

Fettabsaugung an den Beinen: vorher & nachher

Eine Fettabsaugung an den Beinen sorgt für eine schlankere Beinlinie und deutlich schmälere Oberschenkel, Knie, Waden oder Fesseln. Sie können wieder Hosen und Röcke tragen, ohne dass Sie sich Gedanken über die Passform machen müssen und werden gleichzeitig etwaige Schmerzen los, die durch Ihre stämmigen Schenkel verursacht werden.

Authentische Vorher-Nachher-Bilder von Fettabsaugung an den Oberschenkeln oder Waden, die Ärzte der Fort Malakoff Klinik durchgeführt haben, zeigen wir Ihnen gerne bei Ihrer persönlichen Beratung. Auf unserer Webseite dürfen wir solche Bilder aufgrund § 11 des Heilmittelwerbegesetzes leider nicht veröffentlichen.

Fettabsaugung an den Beinen: Erfahrungen unserer Patientinnen und Patienten

Die Liposuktion an den Beinen ist an unserer Klinik einer der beliebtesten Eingriffe zur Körperformung. Dementsprechend erfahren sind unsere Ärztinnen und Ärzte in der Durchführung dieser Behandlung. Unsere Patientinnen und Patienten berichten nach der Fettabsaugung von einer deutlich schmaleren Silhouette und schlankeren, strafferen Beinen, die sie nicht länger verstecken wollen. Überzeugen auch Sie sich von unseren Ergebnissen und vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin​​​​​​​​​​​​​​ in unserer Klinik.

Fettabsaugung Beine: Methoden für optimale Ergebnisse

An der Fort Malakoff Klinik Mainz kommen bei einer Fettabsaugung​​​​​​​ ausschließlich moderne Methoden und schonende Techniken zur Anwendung, die narbensparend sind und mit einer kurzen Rekonvaleszenzzeit überzeugen.

Vorbereitende Maßnahmen

Vor einer Fettabsaugung muss das Gewebe vorbereitet werden. Wir injizieren in die zu behandelnden Beinareale eine sogenannte Tumeszenzlösung. Diese setzt sich unter anderem aus einer Kochsalzlösung und einem Lokalanästhetikum zusammen. Sie sorgt dafür, dass die Fettzellen anschwellen, was das Absaugen der Fettzellen aus dem Bindegewebe erleichtert. Außerdem hat die Lösung eine betäubende Wirkung.

Ist das Gewebe vorbereitet, werden kleine Hautschnitte (maximal 3 mm lang) gemacht. Dort werden die dünnen Kanülen zum Absaugen des Fettes eingeführt. Die Liposuktion an den Beinen erfolgt nach der Vorbereitung entweder mithilfe der laserbasierten Vibrationstechnik oder der Wasserstrahltechnik.

Laserassistierte Vibrationstechnik

Bei diesem Verfahren werden dünne Kanülen ins Unterhautfettgewebe eingeführt. Dort werden die Fettzellen mithilfe eines Lasers gelöst und im Anschluss abgesaugt. Durch die Vibration der Absaugkanüle kann das Fett besonders schonend entfernt werden. Diese Art der Fettabsaugung ermöglicht eine präzise Modellierung der Körperkonturen und hat zudem weniger Schwellungen und Blutungen unter der Haut zur Folge als andere Methoden.

VorteileNachteile
✓ schonende Methode✗ allgemeine Risiken einer Fettabsaugung
✓ geringere Schwellungen und Blutungen✗ kleine Einschnitte (max. 3 mm) zum Einführen der Kanülen
✓ auch bei Lipödemen einsetzbar 
✓ langfristiges Ergebnis 

Wasserstrahltechnik

Die Wasserstrahltechnik ermöglicht es, die Fettzellen als Ganzes aus dem Gewebe zu lösen. Das hat den Vorteil, dass das abgesaugte Fett in einem nächsten Schritt für eine Eigenfettbehandlung (z. B. eine Brustvergrößerung mit Eigenfett​​​​​​​) verwendet werden kann. Diese Methode ist sehr schonend und komplikationsarm. Sie eignet sich insbesondere für großflächige Fettabsaugungen, etwa am Oberschenkel.

VorteileNachteile
✓ schonende Methode✗ allgemeine Risiken einer Fettabsaugung
✓ geeignet für umfangreiche Fettabsaugungen✗ kleine Einschnitte (max. 3 mm) zum Einführen der Kanülen
✓ geeignet als erster Schritt einer Eigenfettbehandlung✗ ggf. Vollnarkose notwendig
✓ langfristiges Ergebnis 

Alternativen zur Liposuktion

Neben der klassischen Fettabsaugung gibt es zwei wirksame Alternativen: die Kryolipolyse und die Fett-weg-Spritze. Diese sind eine Option, wenn Sie eine Operation vermeiden wollen oder die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.

  • Kryolipolyse: Im Zuge einer Kältetherapie wird das Fettgewebe an den Beinen auf 4 °C heruntergekühlt. Das unterbricht die Blutversorgung der kälteempfindlichen Fettzellen und schädigt ihre Zellstruktur. So kann der Körper sie leichter über die Lymphe abbauen.
  • Fett-weg-Spritze​​​​​​​: Bei dieser Methode wird ein natürliches Extrakt direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert. Dieses regt den Fettabbau an und hilft dabei, die Fettzellen aus dem Bindegewebe zu lösen. Der Körper kann die Zellen anschließend über Lymphe und Leber abbauen.

Beide Methoden kommen ohne Narkose aus. Sie werden ambulant in 10-20 Minuten (Fett-weg-Spritze) bzw. rund 70 Minuten (Kryolipolyse) durchgeführt. Je nach Ausgangssituation können hier mehrere Anwendungen nötig sein, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

VorteileNachteile
✓ schonende Methoden✗ weniger für größere Fettdepots geeignet
✓ keine Narben✗ Anwendungen müssen meist wiederholt werden
✓ sehr gute Verträglichkeit✗ Ergebnis schwer vorhersehbar
✓ langfristiges Ergebnis 
✓ keine Miederware notwendig 
✓ keine Sportpause 
✓ geeignet für diverse Beinareale 

Die Fort Malakoff Klinik in Zahlen

0
Behandlungen
im Jahr
0
Tage im Jahr
für Sie da
0
Jahre Fort
Malakoff Klinik
0
spezialisierte Ärzte

Ablauf der Fettabsaugung an Oberschenkeln, Waden und Knien

Eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln und Unterschenkeln ist an der Fort Malakoff Klinik ein Routineeingriff. Wichtigstes Ziel unseres erfahrenen, medizinischen Fachpersonals ist die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten. Der folgende Abschnitt soll Ihnen als Überblick über den Eingriff dienen. Detailliertere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Beratungsgespräch.

Beratung und Untersuchung

Als ersten Schritt vereinbaren wir einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Im Rahmen dessen sprechen wir mit Ihnen darüber, ob eine Fettabsaugung für Sie ein geeignetes Verfahren darstellen kann. Zudem untersuchen wir Ihre Beine und legen gemeinsam mit Ihnen fest, an welchen Stellen wie viel Fett entfernt werden soll.

Darüber hinaus klären unsere Ärzte Sie über die Möglichkeiten und Risiken des Eingriffs auf und befragen Sie, ob Sie Allergien und Unverträglichkeiten haben, die die Fettabsaugung oder deren Nachbehandlung erschweren könnten. Im Anschluss an das Beratungsgespräch erstellen unsere Ärzte einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan und legen einen Behandlungstermin mit Ihnen fest.

An einem Beratungsgespräch führt kein Weg vorbei. Nur so können wir sicherstellen, dass der Eingriff das gewünschte Ergebnis bringt und die Risiken für Ihren Körper gering gehalten werden können.

Der Tag der Liposuktion

Am Tag Ihrer Fettabsaugung erwarten wir Sie bereits in unserer Klinik. Vor dem Eingriff werden die Bereiche, an denen Fett abgesaugt werden soll, markiert. Die Behandlung erfolgt anschließend unter Teilnarkose und Dämmerschlaf oder Vollnarkose. Durch die injizierte Tumeszenzlösung wird zudem das Gewebe betäubt, sodass eine schmerzfreie Absaugung erfolgen kann. Die Fettabsaugung an den Beinen dauert rund 1-3 Stunden – je nach Umfang des Eingriffs.

Wir empfehlen eine Fettabsaugung mit ambulantem Aufenthalt. So können Sie sich im Anschluss zu Hause ausruhen. Auf Wunsch ist auch ein eintägiger stationärer Aufenthalt in der Fort Malakoff Klinik möglich.

Dr. Huber Huber-Vorländer
Unser erfahrenes medizinisches Fachpersonal arbeitet sehr sorgfältig und äußerst präzise. Selbstverständlich achten wir auch stets auf die Einhaltung höchster Hygiene- und Sicherheitsstandards.
Dr. Juri Huber-Vorländer
Leitender Arzt ästhetische Medizin

Nachsorge und Regeneration

Nach der Liposuktion legen wir Ihnen Kompressionskleidung um Ihre Beine an. Diese vermindert das Risiko für großflächige Blutergüsse und schmerzhafte Schwellungen. Sie sind also ein essenzieller Bestandteil einer komplikationsarmen Wundheilung​​​​​​​. Achten Sie zudem auf die folgenden Punkte:

  • Erholung: Überanstrengen Sie sich direkt nach dem Eingriff nicht und gönnen Sie sich ein paar ruhigere Tage. Nach rund 2-5 Tagen können Sie leichte Bürotätigkeiten wieder ausführen.
  • Leichte Bewegung & Lymphdrainagen: Gemütliche Spaziergänge o. ä. sind empfehlenswert, um die Tumeszenzlösung und etwaige Wassereinlagerungen schneller abzubauen. Lymphdrainagen können diesen Prozess zusätzlich beschleunigen.
  • Kompressionskleidung: Tragen Sie die verordnete Kompressionskleidung für 6 Wochen Tag und Nacht (sofern nicht anders verordnet), um den Heilungsprozess bestmöglich zu unterstützen.
  • Sportpause: Vermeiden Sie in den ersten 3-4 Wochen anstrengende Sporteinheiten.
  • Schmerzmittel: Nehmen Sie die verordneten Schmerzmittel ein, da diese auch entzündungshemmend und abschwellend wirken.

Nach rund 6 Wochen hat sich die Schwellung größtenteils zurückgebildet, sodass bereits deutliche Ergebnisse zu sehen sind. Es kann bis zu 6 Monate dauern, bis sich das Endergebnis stabilisiert hat.

Lachende Frau nach Schönheitschirurgie.

Ihre Wünsche gehen in Erfüllung!

In der Fort Malakoff Klinik sind Sie in besten Händen: Wir bieten eine professionelle Beratung durch unser erfahrenes Ärzteteam sowie eine individuell auf Sie zugeschnittene Behandlung.

Jetzt Termin vereinbaren

Fettabsaugung Beine: Kosten des Eingriffs

Die Kosten für eine Fettabsaugung an den Beinen hängt in erster Linie vom Umfang und der Komplexität des Eingriffs ab. Kleinere Liposuktionen, etwa an den Knien, starten an der Fort Malakoff Klinik ab rund 1.900 €. Eine umfangreichere Fettabsaugung am Oberschenkel kostet entsprechend mehr. Gerne stellen wir Ihnen auch Ihre Möglichkeiten zur Finanzierung​​​​​​​ vor.

Die Kosten werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen, da es sich zumeist nicht um einen medizinisch notwendigen Eingriff handelt. Wenn Sie jedoch aufgrund eines Lipödems chronische Schmerzen haben, kann die Krankenkasse zumindest einen Teil der Kosten tragen.

Mögliche Komplikationen und Risiken: Fettabsaugung an den Beinen

Wie jeder operative Eingriff ist auch eine Fettabsaugung an den Beinen mit gewissen Risiken verbunden. Deshalb sollte die Behandlung unbedingt von erfahrenen Ärzten durchgeführt werden.

Nach der Liposuktion sind Schwellungen, Blutergüsse und Ansammlungen von Gewebe- oder Lymphflüssigkeit keine Seltenheit. Zudem können die behandelten Stellen berührungsempfindlich sein oder es tritt ein temporäres Taubheitsgefühl auf. Die Schmerzen im Anschluss an das minimalinvasive Verfahren ähneln denen eines Muskelkaters.

Zu den weiteren möglichen Nebenwirkungen zählen Nachblutungen und Infektionen (selten). Wird die Fettabsaugung nicht ordnungsgemäß durchgeführt, können außerdem Unebenheiten im Fettgewebes entstehen. An der Fort Malakoff Klinik ist dieses Risiko jedoch äußerst gering.

Da bei diesem Eingriff nur kleine Schnitte (maximal 3 mm) gesetzt werden und zudem auf eine günstige Platzierung der Einschnitte geachtet wird, entstehen nach dem Abheilen der Wunden nur schmale, kaum sichtbare Narben.

Warum die Fort Malakoff Klinik Mainz die beste Wahl für eine Fettabsaugung an den Beinen ist

An der Fort Malakoff Klinik Mainz können Sie sich darauf verlassen, dass Sie von erfahrenen Experten auf dem Gebiet der Fettabsaugung behandelt werden. Wir blicken auf unzählige erfolgreiche Liposuktionen und ebenso viele zufriedene Patientinnen und Patienten zurück, die nun mit schlankeren Beinen und einem deutlich besseren Körpergefühl durchs Leben gehen.

Sie wünschen sich schlankere Oberschenkel oder Waden und können Ihr Ziel mit Sport allein nicht erreichen? Wir beraten Sie gerne zum Thema Fettabsaugung an den Beinen.

Wir sind von Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr telefonisch erreichbar und bieten auch einen Rückrufservice an. Alternativ können Sie auch unsere Online-Terminvergabe nutzen oder uns eine E-Mail​​​​​​​ schreiben. Wir freuen uns, Sie schon bald in der Fort Malakoff Klinik begrüßen zu dürfen.

FAQ

Weitere Informationen zur Fettabsaugung

Weitere Informationen zur Körperformung

Bildquellen: Bild 1:© Марина Демешко – stock.adobe.com, Bild 2: © Jacob Lund – stock.adobe.com, Bild 3:© Cara-Foto – stock.adobe.com, Bild 4:© Maksim Shmeljov – stock.adobe.com, Bild 5:© master1305 – stock.adobe.com

Privatsphäre-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Technologien, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Hierbei werden Informationen, z.B. Cookies, auf Ihrem Endgerät gespeichert und personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt. Einige dieser Dienste übertragen personenbezogene Daten in die USA, womit ein besonderes Risiko verbunden sein kann (z.B. Datenzugriff durch Geheimdienste). Genauere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass Daten über Cookies gesammelt werden. Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit durch Anpassung der Einstellungen widerrufen werden.