Brustverkleinerung: Kosten, Eingriff & Heilungsverlauf

Eine Brustverkleinerung wird dann empfohlen, wenn übermäßig große Brüste zur psychischen und physischen Belastung werden

Eine große Brust wird häufig – entgegen des weitverbreiteten Schönheitsbildes, das üppige Brüste idealisiert - als physische und psychische Belastung empfunden. Die Folgen sind immens. Sie reichen von vermindertem Selbstbewusstsein bis hin zu Haltungs- oder Wirbelsäulenschäden. In solchen Fällen ist häufig eine sogenannte Mamma-Reduktion (Brustverkleinerung) notwendig, bei der überschüssiges Haut-, Fett- und Drüsengewebe entfernt wird und zugleich die Brüste neu geformt werden. 

Wann eine Brustverkleinerung notwendig ist

Große Brüste gehen oft mit erheblichen Einschränkungen und gesundheitlichen Problemen einher. Zu den häufigsten physischen Belastungen gehören Rückenverspannungen und damit verbunden Kopfschmerzen sowie Wirbelsäulenprobleme. Auch die Haut rings um die Brust, insbesondere in der Unterbrustfalte, kann empfindlich gereizt sein und ist anfällig für dermatologische Erkrankungen (Ekzeme, Pilzinfektionen).

Neben einer Einschränkung des allgemeinen Wohlbefindens ist auch die Bewegungsfreiheit deutlich reduziert. Dies wirkt sich in verschiedenen Lebensbereichen aus, so kann etwa die Begeisterung für sportliche Betätigung deutlich gedämpft sein. Auch psychisch können Brüste, die als zu groß empfunden werden, Spuren hinterlassen. Dies zeigt sich in vermindertem Selbstwertgefühl und wirkt sich auch auf die Partnerschaft aus.

Können Sie die Fragen im folgenden Fragenkatalog mit ‚ja‘ beantworten, sollte eine Brustverkleinerung in Erwägung gezogen werden:

Haben Sie sehr große Brüste, die nicht zu dem Rest des Körpers passen z.B. Körbchengröße DD bei einer Körpergröße von 165cm und einem Körpergewicht von 60 kg?

❑ Haben Sie schwere, hängende Brüste mit Brustwarzen, die auf den Boden zeigen?

❑ Besteht eine starke Brustasymmetrie?

❑ Haben Sie Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, oder Schmerzen in Ihren Armen oder Händen bedingt durch Ihre zu großen Brüste?

❑ Haben Sie regelmäßig oder unregelmäßig Entzündungen in der Unterbrustfalte?

❑ Bestehen Einschnürungen der BH-Träger bedingt durch Ihre großen Brüste?

❑ Bestehen Einschränkungen bei sportlichen Aktivitäten durch Ihre große Brust?

❑ Haben Sie depressive Verstimmungen oder fühlen Sie sich aufgrund Ihrer großen Brust sozial isoliert?

Eine Brustverkleinerung kann in jedem Alter durchgeführt werden, vorausgesetzt das Brustwachstum ist bereits abgeschlossen und es liegen weder Schwangerschaft noch Stillzeit vor. Mit einer Brustverkleinerung sollte nicht zu lang gewartet werden, damit Folgeschäden wie ein Bandscheibenvorfall ausgeschlossen werden können. 

Eingriff und Verfahren

Ein operativer Eingriff setzt stets voraus, dass die Patientin Vertrauen in die Methode, den behandelnden Arzt und das medizinische Fachpersonal im Hintergrund fassen kann. Wichtig dafür ist, dass jeder Schritt der Brustverkleinerung im Vorfeld mit Ihnen besprochen wird. 

Vorgespräch

Das erste Beratungsgespräch dient dazu, Ihnen Ihre Ängste und Unsicherheiten zu nehmen. Gemeinsam verleihen wir Ihren Vorstellungen und Wünschen Gestalt. Wir sprechen darüber, weshalb Sie eine Brustverkleinerung wünschen und wie das Ergebnis im Idealfall aussehen sollte.

Zudem werden wichtige Informationen festgehalten und auch eine Brustuntersuchung durchgeführt, wobei Größe, Form und Gewicht vermessen werden. Darüber hinaus werden Bilder Ihrer Brust angefertigt und im System gespeichert, um nach dem erfolgreichen Eingriff einen Vorher-Nachher-Vergleich anstellen zu können.

Selbstverständlich informieren wir Sie auch umfassend über den Ablauf der Operation, sprechen mit Ihnen die Operationsmethode durch und erläutern, worauf es für den Heilungsverlauf ankommt sowie welche potenziellen Risiken und Komplikationen bestehen. 

Hinweise vor der Operation

Vor der Operation sollte auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente (z.B. mit Acetylsalicylsäure) ebenso verzichtet werden wie auf hormonhaltige Medikamente (z.B. Anti-Baby-Pille).

Reduzieren Sie des Weiteren Ihren Alkohol- und Nikotinkonsum auf ein Minimum, um die Wundheilung nicht zu gefährden. Wir raten außerdem zu einer Mammographie, also einer Ultraschalluntersuchung der Brust, vor der Brustverkleinerung, um Brustkrebs ausschließen zu können.

Eine Brustverkleinerung kann erst vorgenommen werden, wenn das Brustwachstum abgeschlossen ist und eine Schwangerschaft oder Stillzeit soweit zurückliegen, dass die Brust wieder ihre normale Form angenommen hat (ca. 8 Monate nach Abstillen). 

Eingriff

Für den chirurgischen Eingriff kommen modernste Verfahren und Geräte zur Anwendung. Für gewöhnlich wird eine Brustverkleinerung in Vollnarkose durchgeführt. Im Rahmen der OP wird zum einem überschüssiges Gewebe entfernt und zum anderen ein harmonisches Gesamtbild geschaffen, bei dem der Brusthügel neu geformt wird. In der Regel geht dies mit einer Versetzung der Brustwarzen einher.

Ziel ist es, die Brüste an die anatomischen Gegebenheiten anzupassen. Die Angleichung von Form und Größe erfolgt dabei in einem einzigen Eingriff. So wird sowohl die Größe als auch eine eventuelle Asymmetrie korrigiert.

Bei uns kommen ausschließlich modernste und erprobte Operationstechniken zur Anwendung. Häufig ist dies die sogenannte Lejour-Technik (I-Schnitt), bei der ein vertikaler Schnitt auf der Brustvorderseite angesetzt wird. Diese Technik ist dann geeignet, wenn eine gemäßigte Verkleinerung vorgenommen wird.

Für sehr große Brüste wenden wir die L- oder T-Straffung als Schnittführung an. Dabei wird neben einem zirkulären Schnitt um den Brustwarzenhof und einem senkrechten Schnitt auch in einer horizontalen Linie geschnitten, um überschüssiges Gewebe zu entfernen. Unser Ziel ist aber stets das bestmögliche Ergebnis mit möglichst wenig sichtbaren Narben. 

Heilungsverlauf nach Brustverkleinerung

Wir erachten den stationären Aufenthalt nach einer Brustverkleinerung für sinnvoll, allerdings nicht für zwingend notwendig. Der Heilungsverlauf im Anschluss an den operativen Eingriff ist äußerst individuell. Von unserer Seite setzen wir alles daran, um Risiken und Komplikationen möglichst ausschließen zu können.

Direkt nach der Operation werden Ihre Brüste schmerzen und eine Schwellung aufweisen. Dies ist normal und kann auf Wunsch mit Schmerzmitteln behandelt werden. Auch die Narben sind anfangs gerötet, verblassen allerdings zusehends.

Zu Beginn erhalten Sie einen Druckverband, der nach einigen Tagen durch einen Spezial-BH ausgetauscht wird. Dieser sollte für ca. 4 Wochen getragen werden, um die Brüste optimal zu stützen.

2-3 Wochen nach der Operation sollten Sie sich noch schonen, nach 6 Wochen etwa werden Sie kaum mehr Einschränkungen im Alltag erleben, wobei direkte UV-Strahlung weiterhin vermieden werden sollte.

Sport sollte zu diesem Zeitpunkt wieder möglich sein und auch darüber hinaus können Sie ein vollkommen verändertes Lebensgefühl genießen. Häufig berichten Patientinnen darüber, dass das Selbstbewusstsein Stück für Stück steigt. Das endgültige Ergebnis ist nach etwa sechs Monaten sichtbar. 

Risiken & mögliche Komplikationen

Während die Schwellungen für gewöhnlich schnell zurückgehen, ist ein chirurgischer Eingriff dennoch mit bestimmten Risiken verbunden. In erster Linie fallen darunter Narkoserisiken sowie Infektionen und Wundheilungsstörungen.

Letztere stehen häufig mit einer gestörten Blutgerinnung in Zusammenhang. Aufgrund unserer ausgezeichneten hygienischen Standards kann dieses Risiko darüber hinaus aber so gering wie möglich gehalten werden.

Als häufige Komplikation gilt zudem eine Sensibilitätsstörung der Brustwarze. Dieses Phänomen ist auf die Versetzung der Brustwarzen zurückzuführen. Für gewöhnlich handelt es sich dabei um eine temporäre Erscheinung, die aber unter Umständen auch von Dauer sein kann. 

Kosten für den Eingriff: Was übernimmt die Krankenkasse?

Für Ihre Brustverkleinerung sehen wir einen individuellen Kosten- und Heilsplan vor, den wir Ihnen gerne im Rahmen Ihres Beratungsgespräches vorstellen. Eine Brustverkleinerung gilt in der Regel als plastisch-ästhetischer Eingriff, was bedeutet, dass Sie die Kosten selbst tragen müssen. In diesem Fall informieren wir Sie gerne über unsere Finanzierungsmöglichkeiten.

Bei medizinischer Notwendigkeit, die durch ein ärztliches Attest nachzuweisen ist, erfolgt eine (teilweise) Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn gravierende gesundheitliche Beschwerden oder eine Asymmetrie der Brüste vorliegen. 

Vorher-Nachher: Ergebnisse & Bilder

Aufgrund des §11 im Heilmittelwerbegesetz ist es nicht gestattet, Bilder einer Brustverkleinerung online zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie sich allerdings ein Bild von unserer Arbeit machen wollen, zeigen wir Ihnen gerne im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs Vorher-Nachher-Bilder, wobei wir darauf achten, Bilder zu wählen, die in etwa Ihrer Anatomie entsprechen.

Darüber hinaus dokumentieren wir auch Ihre Brustverkleinerung, sodass Sie einen persönlichen Vorher-Nachher-Vergleich anstellen können. Lassen Sie allerdings nicht nur die Bilder für sich sprechen, sondern informieren Sie sich auch über die Erfahrungen anderer Patientinnen unserer Klinik. 


Dr. Kürten, spezialisiert auf Schönheitschirurgie

"Wir freuen uns, Sie als Patientin in unserer Klinik beraten zu dürfen."

Dr. med. Martin Kürten
Leitender Arzt operative Abteilung
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie; 

Dr. med. Wiltrud Meyer, spezialisiert auf Brustchirurgie

"Wir arbeiten täglich daran, dass unsere Patientinnen ihre Traumbrust nach einer Brustverkleinerung erhalten."

Dr. med. Wiltrud Meyer
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Senologin; 


Fort Malakoff Klinik: Ihre Fachärzte für Brustverkleinerung in Mainz

Für Ihre Brustverkleinerung in Mainz und Umgebung sollte die Wahl auf eine Klinik fallen, die nachweislich über Erfahrung verfügt und ein renommiertes Zentrum für ästhetische Chirurgie ist. Beide Kriterien treffen auf die Fort Malakoff Klinik in Mainz vollkommen zu.

Unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie zeichnen sich durch eine präzise Vorgehensweise sowie eine kreative und ästhetische Brustgestaltung aus. Unsere Operationsverfahren sind garantiert auf dem neusten Stand. Ständige Fortbildung für unser medizinisches Fachpersonal genießt in unseren Augen einen hohen Stellenwert.  

Wir führen seit vielen Jahren regelmäßig Brustverkleinerungen durch und können herausragende Qualifikationen nachweisen. Zudem erhalten Sie bei uns ausführliche und individuelle Beratung und nachweislich höchste Hygienestandards.  

Die Brustverkleinerung auf einen Blick

OP-Dauer: 2-3 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant od. 1 Nacht
Nachbehandlung: Spezial-BH
Arbeitsfähig: nach 10-14 Tagen
Sport: nach 3 Wochen

Warum wir?

  • OP durch Plastischen Chirurgen
  • Finanzierung möglich
  • Langjährige Erfahrung in der Brustchirurgie
  • Christina Schmidt
    Christina Schmidt
    vor 7 Monat(en)
    Beste Wahl! Super nettes Empfangspersonal, kompetente Beratung, tolle Behandlung und vor allem keine Wartezeiten. Nur zu Empfehlen und immer wieder gerne! mehr
  • Irena K
    Irena K
    vor 8 Monat(en)
    Sehr zu empfehlen! Sehr freundliches Personal und kompetente Beratung! Behandlungsergebnisse sind super - ja, ich war rundum zufrieden:). mehr
  • Dominik Stritzke
    Dominik Stritzke
    vor 11 Monat(en)
    Sehr gute Arbeit und eine tolle Beratung gehabt. Etwas negativ war die Tatsache, dass der Aufwachraum benötigt wurde und ich mit meiner Begleitung in einem noch nicht ganz fittem Status gehen durfte/musste. Der Weg zum Parkhaus im Haus war gefühlt eine Ew mehr
  • Photo Prescott
    Photo Prescott
    vor 1 Jahr(en)
    Diese Klinik ist unbedingt zu empfehlen. Von der Atmosphäre, über das Personal, Arzthelferinnen und Ärzten ist wirklich alles top. Ich habe dort einen kleinen Eingriff machen lassen, im Gesicht. Dr. Kürten war sehr ruhig und freundlich, hat alle meine Fra mehr
  • Martina Kerz
    Martina Kerz
    vor 1 Jahr(en)
    Ich war in der Malakoff Klinik Mainz zur Faltenunterspritzung mit Hyaluron vor ca 4 Wochen. Es war das erste Mal für mich und ich bin vom Ergebnis total begeistert! Sehr nettes Team, sehr gute Beratung ! Ich werde auf jeden Fall zur Auffrischung wieder i mehr
  • Alle Rezensionen anzeigen
Google
Google Bewertung
5.0