Ein frisches Aussehen und natürliche Schönheit nimmt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Kein Wunder also, dass es für viele Menschen wichtig ist, dem Alterungsprozess möglichst schonend entgegenzuwirken.

Bei der Suche nach einer Möglichkeit, die Zeichen der Zeit aufzuhalten oder sogar rückgängig zu machen, rückt die Behandlung mit Hyaluronsäure zunehmend in den Fokus. Unter den zahlreichen Anti-Aging-Behandlungen, die heute zur Verfügung stehen, hat die Faltenunterspritzung mit Hyaluron die moderne kosmetische Landschaft revolutioniert, da sie verblüffende Ergebnisse ohne die mit der plastischen Chirurgie verbundene Behandlungsdauer oder Unannehmlichkeiten liefern. Die Fort Malakoff Klinik bietet zahlreiche Optionen rund um Hyaluronsäure Behandlungen an, um Sie wieder in Ihrem schönsten Licht erstrahlen zu lassen.

Vorteile durch eine Unterspritzung mit Hyaluron

Bei Hyaluronsäure handelt es sich um eine körpereigene Substanz, die in unserer Haut, im Bindegewebe sowie in den Augen vorhanden ist. Hyaluronsäure trägt dazu bei, den Wasserhaushalt im Gewebe zu speichern, damit es hydratisiert und geschmiert bleibt und die optimale Funktion aufrechterhält. Mit zunehmendem Alter produziert unser Körper jedoch immer weniger Hyaluron, was im Laufe der Zeit zur Entstehung von tiefen Falten, Trockenheit und schlaffer Haut führt.

Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluron bezeichnet eine nicht-invasive Behandlung, die der Haut wieder Hyaluronsäure zuführen und die häufig unerwünschten Zeichen der Hautalterung stoppen oder sogar rückgängig machen kann. Hyaluron Spritzen bieten zahlreiche Vorteile. Dazu gehören unter anderem:

• Linien und Falten im Gesicht werden gemildert
• Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit
• Widerstandsfähigkeit der Haut wird erhöht
• sicht- und spürbare Straffung der Haut
• Förderung der Regeneration der Hautzellen
• Haut wird geglättet

Wo verwendet man Hyaluronsäure zur Faltenunterspritzung?

Die Einsatzmöglichkeiten für Hyaluron Spritzen zur effektiven Konturierung und Verjüngung des Gesichts sind zahlreich. Einige häufige Behandlungsbereiche sind:

Welche Arten von Hyaluron gibt es?

Hyaluronsäure ist ein unverzweigtes Polymer, das von unserem Körper natürlich produziert wird und im Binde-, Epithel- und Nervengewebe weit verbreitet ist. Ihr Vorhandensein garantiert der Haut Elastizität, Geschmeidigkeit, Glanz und Feuchtigkeit für die Gesichts- und Körperhaut und schützt sie vor Schäden durch UV-Strahlen, äußere Faktoren wie Smog und physischen Stress.

Je nach Art der Behandlung und der Zusammensetzung der Säure lassen sich zwei Kategorien unterscheiden: unvernetzte und vernetzte Hyaluronsäure.
Die Vernetzung ist ein Prozess, bei dem lineare Hyaluronsäuremoleküle miteinander verbunden werden können, um neue Strukturen zu erhalten, die aus mehreren Hyaluronsäurefäden mit einem höheren Molekulargewicht bestehen.
Nicht vernetzte Hyaluronsäure "fließt" in der Haut, polstert sie auf und mildert Falten. Sie eignet sich besonders für die flächige Unterspritzung, beispielsweise bei leichten Knitterfältchen, die Augenpartie oder für die Glättung der Wangen. Nicht vernetzte Filler zeigen eine hervorragende Wirksamkeit und Verträglichkeit und verbessern nachhaltig die Hautelastizität und das Strahlen des Teints.
Vernetzte Hyaluronsäure hingegen kann bis zu fünf Mal mehr Wasser speichern und eignet sich sehr gut für die Behandlung mittlerer bis tiefer Falten sowie die Auffüllung von Aknenarben.

Unsere Spezialisten

Philine Howe
Dr. Philine Howe

Wie läuft eine Behandlung mit Hyaluronsäure ab?

Bei der Behandlung wird unter Verwendung von feinen Nadeln oder stumpfen Kanülen die Haut mit Hyaluron unterspritzt. Die meisten Füllstoffe werden unter die Hautoberfläche gespritzt, um Volumen hinzuzufügen und den Bereich aufzupolstern. Hyaluronsäure Spritzen helfen, Falten und Linien zu reduzieren, die Wangen zu betonen, die Lippen aufzupolstern und Narbenvertiefungen zu heben und zu glätten.

Beratungsgespräch vor der ersten Behandlung

Das Beratungsgespräch zielt darauf ab, die gewünschten Ergebnisse zu besprechen sowie über den Ablauf aufzuklären und mögliche Nebenwirkungen aufzuzeigen. Oberste Priorität hat dabei, die für den jeweiligen Anspruch verschiedenen Möglichkeiten zu erläutern, mit denen die besten Resultate erzielt werden können. Die Fort Malakoff Klinik legt Wert darauf, so intensiv wie möglich alle Aspekte der Prozedur zu beleuchten.

Betäubung

Um einem möglichen Unbehagen entgegenzuwirken, wird vor der Anwendung eine leicht betäubende Creme auf die zu behandelnde Fläche aufgetragen. Auf diese Weise kann die Unterspritzung so gut wie schmerzlos erfolgen.

Behandlung

Winzige Mengen von Hyaluronsäure werden mit sehr feinen Nadeln oder stumpfen Kanülen in die Haut injiziert. Je nachdem, wie viele Falten behandelt werden sollen oder wie tief diese sind, dauert die Behandlung dreißig Minuten bis eine Stunde und ist nur minimal unangenehm. Die gezielte Injektion erfolgt bei der Faltenbehandlung in die mittleren bis tiefen Hautschichten. Hier kann die Substanz eine länger anhaltende Wirkung erzielen.

Nachsorge

Die Ergebnisse von injizierbaren Fillern sind unmittelbar sichtbar und die meisten Patienten können ihre normalen Aktivitäten sofort wieder aufnehmen. Es ist jedoch möglich, dass man vorübergehend Schwellungen, Empfindlichkeit oder leichte Blutergüsse an den Injektionsstellen hat, die mit Eis behandelt und mit Make-up abgedeckt werden können. Nach der Anwendung wird die injizierte Gesichtspartie noch mit einer Pflegecreme behandelt und je nach Bedarf gekühlt.

Lachende Frau nach Schönheitschirurgie.

Ihre Wünsche gehen in Erfüllung!

In der Fort Malakoff Klinik sind Sie in besten Händen: Wir bieten eine professionelle Beratung durch unser erfahrenes Ärzteteam sowie eine individuell auf Sie zugeschnittene Behandlung.

Jetzt Termin vereinbaren

Mögliche Risiken einer Faltenunterspritzung

Die meisten möglichen Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung von Hyaluronsäure Injektionen sind leicht und vorübergehend. Nebenwirkungen, die in der Regel an der Injektionsstelle auftreten, klingen in der Regel innerhalb von sieben bis vierzehn Tagen ab. Dazu zählen:

• leichte Rötung
• Schwellung
• Schmerzen
• Blutergüsse
• leichter Juckreiz
• Ausschlag

Seltene Nebenwirkungen sind etwa Knötchen um die Injektionsstelle, Verlagerung des Füllstoffs von einer Stelle zur anderen oder Verletzung von Blutgefäßen. Die Experten der Fort Malakoff Klinik sind bestens mit der Prozedur vertraut, so dass das Risiko von Komplikationen äußerst gering ist.

Mit welchen Kosten muss man für die Behandlung rechnen?

Da es sich bei der Faltenunterspritzung nicht um eine Leistung handelt, die von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird, sondern um eine individuelle Gesundheitsleistung, müssen die Kosten von den Patienten und Patientinnen selbst getragen werden. Die Hyaluron Spritzen Kosten für die Behandlung bei der Fort Malakoff Klinik hängen von den gewählten Produkten und den behandelten Bereichen ab. Die Kosten setzen sich zusammen aus Material und Aufwand und beginnen ab circa 100 Euro. Das Team wird beim ersten Beratungsgespräch einen detaillierten Kostenvoranschlag für die Leistungen unterbreiten.

FAQ

  • Wie lange hält der Effekt durch Hyaluron an?

    Die Faltenunterspritzung mit Hyaluron bietet eine einfache Möglichkeit, Falten zu reduzieren, die Haut zu glätten und ihr ein jugendlicheres Aussehen zu verleihen. Das Ergebnis einer einzigen Behandlung ist sofort sichtbar und kann etwa vier bis neun Monate lang anhalten. Die durchschnittliche Dauer der Behandlung hängt jedoch von mehreren Faktoren ab: dem Hauttyp, der Tiefe der unterspritzten Falten, der Art der Injektion und dem Anteil der injizierten Hyaluronsäure.

  • Warum sind Hyaluronspritzen bei der Faltenglättung wirksam?

    Bei Hyaluonsäure handelt es sich um eine Gruppe von Zuckermolekülen, die Polysaccharide genannt werden. Die Substanz zieht Wassermoleküle an, bindet sie und erhöht so den Wassergehalt der Haut. Wenn Hyaluronsäure in die Haut injiziert wird, fördert sie die Hautverjüngung und Feuchtigkeitszufuhr. Dank ihrer Fähigkeit, die Kollagenproduktion anzuregen, und ihrer ausgezeichneten Fähigkeit, Wasser zu binden, hält Hyaluronsäure unsere Haut auch glatt, aufgepolstert und gut hydriert.

  • Muss man mit Schmerzen während der Behandlung rechnen?

    Eine Behandlung ist in aller Regel schmerzarm. Um ein optimales Wohlgefühl zu gewährleisten, kann eine betäubende Creme verwendet werden.

  • Wie lange dauert es, bis man die ersten Ergebnisse sieht?

    Die ersten Ergebnisse sieht man grundsätzlich unmittelbar, die volle Wirkung der Unterspritzung ist nach etwa drei Wochen erreicht.

Bildquellen: Bild 1 © Martin Villadsen – stock.adobe.com, Bild 2: © Galina Zhigalova – stock.adobe.com, Bild 3: © Valua Vitaly – stock.adobe.com, Bild 4: © logo3in1 – stock.adobe.com, Bild 5: © Martin Villadsen – stock.adobe.com,

Privatsphäre-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Technologien, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Hierbei werden Informationen, z.B. Cookies, auf Ihrem Endgerät gespeichert und personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt. Einige dieser Dienste übertragen personenbezogene Daten in die USA, womit ein besonderes Risiko verbunden sein kann (z.B. Datenzugriff durch Geheimdienste). Genauere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass Daten über Cookies gesammelt werden. Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit durch Anpassung der Einstellungen widerrufen werden.