Die Schamlippenverkleinerung ist einer der häufigsten Eingriffe in der Intimchirurgie. Dabei werden die zu großen inneren oder äußeren Schamlippen gestrafft und neu geformt. So werden Sie Ihre Schmerzen los und starten wieder selbstbewusst durch.

Wenn Sie unzufrieden mit der Größe Ihrer Schamlippen sind oder sogar Schmerzen haben, lassen sich sowohl die inneren als auch die äußeren Schamlippen operativ verkleinern. Der Eingriff ist relativ einfach durchzuführen, sehr risikoarm und bringt ein dauerhaftes Ergebnis. So verhilft Ihnen die Verkleinerung Ihrer Schamlippen zu mehr Lebensqualität.

Unsere Spezialisten

Gründe für eine Schamlippenverkleinerung

Viele Frauen sind unzufrieden mit Ihrem Intimbereich, weil dieser nicht so aussieht, wie sie es sich wünschen. Ein weit verbreitetes Problem sind zu große Schamlippen (Labien). Das betrifft meist die inneren Labien, es kommt aber ebenso bei den äußeren vor.

Zu große oder lange Schamlippen werden als unschön wahrgenommen. Oft beeinträchtigen sie das Selbstbewusstsein der Frau und lösen Schamgefühle aus. Darunter leidet auch das Liebensleben der Betroffenen.

Ein weiteres Problem sind funktionelle Beschwerden. Können die äußeren Schamlippen die inneren nicht ausreichend schützen, kann das zu Entzündungen und schmerzhaften Einklemmungen führen. Sind die äußeren Labien zu groß, sind häufig ebenfalls Entzündungen die Folge – ausgelöst durch Reibung.

Sie müssen sich mit diesen Einschränkungen jedoch nicht zufriedengeben. Es gibt in der Intimchirurgie bzw. der Labioplastik verschiedene Operationsmethoden, mit denen Ihre Schamlippen verkleinert werden. Mit der passenden Operation wird Ihr Intimbereich ästhetisch verschönert, damit Sie sich wieder wohler in Ihrem Körper fühlen.

Zu große innere Schamlippen

Am häufigsten wird eine Schamlippenverkleinerung an den inneren Schamlippen vorgenommen. Eine Operation wird dabei aus zwei verschiedenen Gründen durchgeführt:

  • Frauen wünschen sich oft eine Schamlippenverkleinerung aus ästhetischen Gründen, da sie mit dem Aussehen ihrer inneren Schamlippen unzufrieden sind. Wenn die inneren Schamlippen so lang sind, dass die äußeren sie nicht bedecken, wird das als unschön empfunden.
  • Zu lange Schamlippen verursachen bei manchen Patientinnen jedoch auch Schmerzen. Fahrradfahren und Reiten werden dann zur Qual, genauso unangenehm sind sie darüber hinaus beim Geschlechtsverkehr. Eine Verkleinerung der Schamlippen lindert diese reibungsbedingten Schmerzen.

Zu große äußere Schamlippen

Nicht immer sind es die inneren Schamlippen, die zu lang sind. Die äußeren Schamlippen können ebenso zu groß sein. Diese sind meist genetisch bedingt, manchmal vergrößern sie sich außerdem im Laufe der Zeit durch schwächer werdendes Bindegewebe.

In beiden Fällen kann das zu Schmerzen durch Reibung oder Einklemmungen führen oder das ästhetische Empfinden stören. Mit einer Verkleinerung der äußeren Schamlippen lassen sich diese Probleme beseitigen.

Schamlippenverkleinerung vorher & nachher: Diese Ergebnisse können Sie erwarten

Bei einer Schamlippenverkleinerung wird das überschüssige Gewebe entfernt und die Schamlippen werden anschließend neu geformt. Ihre gestrafften Schamlippen verhelfen Ihnen wieder zu mehr Wohlbefinden und einem erfüllteren Liebesleben.

Vorher-Nachher-Bilder von unseren Patientinnen dürfen wir Ihnen auf unserer Webseite laut §11 des Heilmittelwerbegesetzes nicht zur Verfügung stellen. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen jedoch gerne Bildmaterial von den bisher erzielten Resultaten in unserer Schönheitsklinik.

Methoden der Schamlippenverkleinerung

Es gibt in der Labioplastik​​​​​​​ verschiedene Möglichkeiten, um die Schamlippen zu verkleinern. Die Methode richtet sich dabei vor allem danach, ob die inneren oder die äußeren Schamlippen verkleinert werden sollen.

Um die geeignete Methode für Sie zu finden, ist eine umfassende Erstuntersuchung notwendig. Erst dann ist für uns die Entscheidung möglich, welche Operationsart das gewünschte Ergebnis bringt.

Operative Schamlippenverkleinerung

Es gibt unterschiedliche Operationsverfahren, die hier zur Anwendung kommen. Die häufigsten sind die folgenden 4 Methoden:

  • Verwendung eines Skalpells
    Bei dieser Methode wird das überschüssige Gewebe mit einem Skalpell entfernt. Die Schamlippen werden anschließend mit einer Naht wieder verbunden. Wenn nötig oder gewünscht, kombinieren wir diesen Eingriff mit einer Klitorisstraffung. Operiert wird in Teil- oder Vollnarkose.
  • Elektrochirurgische Methode
    Bei der elektrochirurgischen Methode werden die Blutgefäße schon beim Schnitt wieder verschlossen. Dadurch ist die Blutungsgefahr geringer und die Operationszeit verringert sich. Der Eingriff wird in den meisten Fällen mit einer örtlichen Betäubung und im Dämmerschlaf vorgenommen.
  • Lasermethode
    Mithilfe eines Lichtstrahls wird bei dieser Methode das überschüssige Gewebe entfernt. Die Blutgefäße werden direkt wieder verschlossen, wodurch eine saubere „Naht“ entsteht. Eingriffe mit dieser Methode bluten nur sehr wenig, liefern exakte Ergebnisse und dauern meist nur 30-60 Minuten. Operiert wird hier mit örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf.
  • Fettabsaugung
    Für die äußeren Schamlippen kann bei Fettansammlungen eine Fettabsaugung die geeignete Methode sein. Diese wird oft mit der Fettabsaugung und Straffung des Schamhügels kombiniert.

Durch modernste Operationstechniken sind diese Verfahren schonend und risikoarm. Eine operative Schamlippenverkleinerung dauert je nach Operationsmethode und je nach Komplexität des Eingriffs zwischen 30 Minuten und 1,5 Stunden.

Sie wird im Normalfall mit einer örtlichen Betäubung und im Dämmerschlaf durchgeführt. Dadurch können Sie noch am selben Tag wieder nach Hause gehen. Bei Bedarf führen wir den Eingriff auch unter Vollnarkose durch. Dann ist jedoch in der Regel ein kurzzeitiger Aufenthalt in der Klinik notwendig.

Schamlippenverkleinerung ohne Operation

Eine Verkleinerung der Schamlippen ohne Operation ist nicht möglich. Es gibt keine wirksame Möglichkeit, das überschüssige Gewebe mit Hausmitteln, Medikamenten oder ähnlichem zu verkleinern. Wenn Sie sich kleinere oder straffere Schamlippen wünschen, ist eine Operation die einzige Möglichkeit.

lächelnde frau

Ihre Wünsche gehen in Erfüllung!

In der Fort Malakoff Klinik sind Sie in besten Händen: Wir bieten eine professionelle Beratung durch unser erfahrenes Ärzteteam sowie eine individuell auf Sie zugeschnittene Behandlung.

Jetzt Termin vereinbaren

Schamlippenverkleinerung an der Fort Malakoff Klinik: Ablauf

An der Fort Malakoff Klinik kümmert sich ein Team aus erfahrenen Ärzten und bestens geschulten Pflegekräften um Sie. Wir stehen Ihnen jederzeit bei Ihren Fragen zur Verfügung und versuchen, Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten.

Wie eine Schamlippenverkleinerung an unserer Klinik abläuft, erfahren Sie im folgenden Abschnitt. Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Behandlungsschritte erhalten Sie natürlich in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.

Vor dem Eingriff

Bevor wir einen Operationstermin mit Ihnen vereinbaren, finden zweiausführliche Beratungsgespräche und eine Voruntersuchung statt. Bei diesen Terminen besprechen wir…

  • … Ihre Erwartungen an die Operation.
  • … die verschiedenen Operationsmethoden und deren Risiken.
  • … die möglichen Resultate.
  • … die Kosten für Ihre Operation.
  • … den genauen Ablauf des Eingriffs.
  • … Ihre Vorerkrankungen, Allergien und Medikamente.

Wir nehmen uns bei diesem Gespräch viel Zeit für Sie und beantworten all Ihre Fragen. Wenn Sie sich für eine Schamlippenverkleinerung an der Fort Malakoff Klinik entschieden haben, vereinbaren wir mit Ihnen einen Operationstermin.

Wir bitten Sie, ab zwei Wochen vor Ihrem Operationstermin auf blutverdünnende Medikamente (z.B. Aspirin®), Alkohol und Nikotin zu verzichten, damit die Wundheilung nicht gestört wird. Außerdem wird so Komplikationen während des Eingriffs vorgebeugt.

Am Tag der Behandlung

Vor der Operation gehen wir mit Ihnen den genauen Ablauf des Eingriffs nochmals durch. Hier haben Sie außerdem Zeit, um uns letzte offene Fragen zum Eingriff zu stellen. Wir werden uns genügend Zeit nehmen, damit Sie mit einem guten Gefühl in den Operationsaal kommen.

Danach wird jener Bereich der Schamlippen markiert, der entfernt werden soll. Anschließend bekommen sie eine örtliche Betäubung und werden zur Entspannung in einen Dämmerschlaf versetzt. Es ist auch eine Vollnarkose möglich, diese ist in den meisten Fällen jedoch nicht notwendig. Sobald die Betäubung wirkt, wird die eigentliche Operation durchgeführt. Diese dauert rund eine Stunde.

Dr. Martin Kürten - Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Eine örtliche Betäubung ist die gängigste Narkosemethode bei einer Verkleinerung der Schamlippen. Zusätzlich werden Sie in einen Dämmerschlaf versetzt, damit Sie sich besser entspannen können. Während der gesamten Zeit steht Ihnen unser Team unterstützend zur Seite.
Dr. Martin Kürten
Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie

Im Anschluss an den Eingriff haben Sie im Aufwachraum Zeit, um wieder zu sich zu kommen. Nach einer Nachbesprechung und einer Wundkontrolle dürfen Sie die Klinik noch am selben Tag verlassen. Bei einer Vollnarkose empfehlen wir Ihnen einen kurzzeitigen Aufenthalt unserer Klinik.

Nach der Operation: Heilungsverlauf

Nach der Operation sollten Sie sich auf Ihre Heilung konzentrieren. Diese ist nämlich entscheidend für das schlussendliche Ergebnis. Lassen Sie Ihrem Körper nach der Operation genügend Zeit, sich zu regenerieren, und beanspruchen Sie die operierte Region so wenig wie möglich. Sorgen Sie zudem für eine gute Nachsorge der Wunden, damit sie optimal verheilen.

Beachten Sie für einen optimalen Heilungsverlauf die folgenden Dinge:

  • Verzichten Sie nach der Operation für 24 Stunden auf das Duschen.
  • Pausieren sie jegliche Sportarten für 3 bis 6 Wochen (insbesondere Fahrradfahren, Reiten, etc.).
  • Verzichten Sie für mindesten 3 Wochen auf Geschlechtsverkehr (danach nach Empfinden).
  • Duschen Sie Ihren Intimbereich wenn möglich nach jedem Toilettengang mit lauwarmem Wasser ab. Das beugt Entzündungen vor.
  • Nehmen Sie nach der Operation die von uns verschriebenen Schmerzmittel. Diese stillen nicht nur Ihre Schmerzen, sondern wirken gleichzeitig Entzündungen entgegen.

Der Heilungsprozess verläuft meist problemlos und vergleichsweise schnell, da der Intimbereich gut durchblutet ist und sich schnell erholt. Wenn Sie sich genügend schonen, sind sie bereits nach wenigen Tagen wieder gesellschaftsfähig.

Erste Resultate sehen Sie bereits direkt nach der Operation. Hier werden Ihre Schamlippen wegen der Strapazen der Operation jedoch noch angeschwollen sein. Das endgültige Ergebnis ist nach rund 2 bis 3 Wochen zu sehen, wenn die Schwellung komplett zurückgegangen ist.

Hinterlässt eine Schamlippenverkleinerung Narben?

Wie nach jeder Operation werden auch bei der Verkleinerung der Schamlippen kleine Narben zurückbleiben. Da die Regeneration des Gewebes im Intimbereich jedoch sehr gut und schnell funktioniert, werden die Narben nach einiger Zeit kaum noch sichtbar sein. Zusätzlich legen wir größten Wert darauf, dass die Narben an einer unauffälligen Stelle platziert werden und nicht störend sind.

Welche Komplikationen sind bei einer Schamlippenverkleinerung möglich?

Jede Operation birgt natürlich gewisse Risiken. Eingriffe der Intimchirurgie und insbesondere Schamlippenverkleinerungen gelten jedoch als vergleichsweise risikoarm. Durch unsere modernen Operationstechniken wird das Risiko noch weiter verringert.

Mögliche Komplikationen, die während des Heilungsverlaufs auftreten können, sind:

  • Hautirritationen und Schwellungen
  • Nachblutungen
  • unschöne Narbenbildung
  • Wundinfektionen

Nach der Operation wird es zu Schwellungen und gereizten, überempfindlichen Hautstellen kommen. Außerdem sind leichte Nachblutungen nicht unüblich. Diese Symptome sind absolut normal – Sie müssen sich keine Sorgen machen. Sie werden im Laufe des Heilungsprozesses von allein wieder abklingen. Treten allerdings untypische Symptome (wie z. B. Fieber) auf, sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Die Wundheilung im Intimbereich ist im Allgemeinen jedoch sehr gut. Nur sehr selten kommt es zu größeren Komplikationen. Schonen Sie sich ausreichend und halten Sie die Ruhezeiten ein, dann werden Sie keine Probleme mit dem Heilungsprozess haben.

Schamlippenverkleinerung: Kosten

Die Kosten für eine Verkleinerung der Schamlippen sind vor allem von der Art und der Komplexität der Behandlung abhängig. Sie erhalten von uns bei Ihrem Beratungsgespräch eine individuelle Kostenaufstellung. Außerdem informieren wir Sie gerne über die Finanzierung-Möglichkeiten für Ihre Wunschoperation.

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für eine Schamlippenverkleinerung im Regelfall nicht. Nur in sehr seltenen Fällen, bei denen eine medizinische Notwenigkeit besteht, werden die Kosten zum Teil getragen.

Private Krankenversicherung übernehmen manchmal einen Teil der Gesamtkosten. Ob eine Schamlippenoperation bei Ihrer Versicherung gedeckt ist, ist von der Art Ihrer Versicherung abhängig. Fragen Sie am besten direkt bei Ihrem Versicherungsvertreter nach.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Kostenübernahme mit einem entsprechenden Gutachten und Angebot.

Warum eine Schamlippenverkleinerung in der Fort Malakoff Klinik die richtige Wahl ist

Das Team der Fort Malakoff Klinik verfügt über jahrelange Erfahrung mit Schamlippenverkleinerungen. Bei uns werden Sie von Fachärzten und bestens geschultem Pflegepersonal umsorgt, damit Sie genau das Ergebnis bekommen, das Sie sich wünschen.

Leiden Sie unter zu großen Schamlippen? Fühlen Sie sich bei der Ausübung Ihrer Hobbys und in Ihrem Liebesleben beeinträchtigt? Wir beraten Sie gerne zum Thema Schamlippenverkleinerung.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag telefonisch von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr, nutzen Sie gerne auch unseren Rückrufservice. Außerdem können Sie per E-Mail oder Online-Terminvergabe mit uns in Kontakt treten. Wir freuen uns, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen.

FAQ

  • Bezahlt die Krankenkasse eine Schamlippenverkleinerung?

    Die gesetzliche Krankenkasse wird die Kosten einer Schamlippenverkleinerung im Normalfall nicht übernehmen. Manche privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten zumindest zum Teil. In der Fort Malakoff Klinik unterstützen wir Sie gerne bei der Kostenübernahme!

  • Ist eine Schamlippenverkleinerung schmerzhaft?

    Die Schmerzen nach einer Schamlippenverkleinerung sind von der Art des Eingriffs und von Ihrem Schmerzempfindenabhängig. Da es sich jedoch um eine Operation handelt, sind Schmerzen in der ersten Zeit nach dem Eingriff ganz normal. Diese sollten allerdings nach wenigen Tagen deutlich nachlassen.

  • Ist eine Schwellung nach einer Schamlippenverkleinerung normal?

    Ja, eine Schwellung ist nach der Operation ganz normal und absolut unbedenklich. Nach zwei bis drei Wochen sollte die Schwellung komplett zurückgegangen sein.

  • Wie lange sollte man nach dem Eingriff auf Geschlechtsverkehr verzichten?

    Um die frischen Narben und das noch empfindliche Gewebe zu schonen, sollten Sie nach dem Eingriff für rund 6 Wochen auf Geschlechtsverkehr verzichten. Dadurch werden Ihre Schamlippen vor Reibung und Bakterien geschützt.

  • Welche Unterwäsche ist nach einer Schamlippenverkleinerung empfehlenswert?

    Achten Sie nach der Operation darauf, dass Sie Reibung an Ihren Schamlippen vermeiden. Tragen Sie für mindestens 2 Wochen luftdurchlässige Baumwoll-Unterwäsche (keine synthetische Unterwäsche!), die weich ist, keine unangenehmen Nähte hat und nicht verrutscht.

    Polstern Sie den Bereich um die Schamlippen bei Bedarf zusätzlich mit weichen Einlagen. In der ersten Zeit nach der Operation empfehlen wir Ihnen außerdem, auf enge Kleidung zu verzichten, da diese durch die größere Reibung die Wundheilung stören kann.

Bildquellen: © Chatsiri – stock.adobe.com, © marinafrost – stock.adobe.com, © Martin Villadsen – stock.adobe.com, © Yakobchuk Olena – stock.adobe.com