Brustvergrößerung in Wiesbaden

Herzlich Willkommen in der Fort Malakoff Klinik! Wenn Sie nach einem erfahrenen Ärzteteam suchen, bei dem Ihre Wünsche und Ihre Gesundheit oberste Priorität haben, dann sind Sie hier genau richtig. Unsere Fachklinik in Mainz wird regelmäßig von Patientinnen aus Wiesbaden und dem Raum Frankfurt besucht, um hier ihre ästhetischen Wunschvorstellungen wahr werden zu lassen. Wenn auch Sie eine Brustvergrößerung in Wiesbaden durchführen lassen wollen, lesen Sie gerne weiter! Die Fort Malakoff Klinik befindet sich nur 8 Kilometer entfernt von Ihnen. 

Brustvergrößerung in Wiesbaden: Methoden, Kosten und Ablauf der Brust-OP

Wir haben hier für Sie die wichtigsten Informationen zu den Varianten einer Brustvergrößerung, dem Ablauf, den Kosten und der Nachsorge zusammengestellt. Die Brustvergrößerung gehört dabei zu den häufigsten Eingriffen in der plastischen und ästhetischen Chirurgie und wir sind bestens damit vertraut. Die Operation erfolgt entweder über die Injektion von Eigenfett oder über die Implantation von Silikonkissen.

Methode 1: Brustvergrößerung mit Eigenfett

Anstatt der Implantation von Silikonkissen wird hier körpereigenes Fettgewebe von anderen Körperstellen abgesaugt und mit Hilfe von Kanülen an den Brüsten wiedereingesetzt. Dieser Eingriff kommt überwiegend aus ästhetischen Gründen oder rekonstruktiv bei Brustkrebs zur Anwendung.

Wie funktioniert diese Methode?

Das Verfahren wird bereits seit 1895 zum Brustaufbau verwendet und entstand aus dem Wunsch heraus sich nach einer Brustkrebserkrankung wieder rundum weiblich zu fühlen. Heute gilt sie als sichere Methode zur Brustvergrößerung. Die Technik ist deshalb so schonend, da der Körper über sogenannte Präadipozyten verfügt, die ständig neue Fettzellen produzieren. Werden die Zellen in geeignetes Fettgewebe transplantiert, dann wachsen sie mit den vorhandenen Fettzellen des Körpers zusammen. Dadurch entsteht ein völlig natürliches Ergebnis.

Unser professionelles Ärzteteam arbeitet grundsätzlich immer mit den besten und für Sie schonendsten Methoden! Das Fett wird daher entweder über eine, mit einem Wasserstrahl unterstützte, Absaugung gewonnen oder man löst die benötigten Fettzellen mit Hilfe von Vibrationen aus dem Körper. Die Fettzellen werden anschließend in sterilen Behältern aufgefangen und können so in die Brust injiziert werden.

Entweder wünschen sich unsere Patientinnen eine größere Brust, wollen unterschiedlich große Brüste ausgleichen oder wünschen sich nach einer Brustkrebserkrankung einen rekonstruktiven Eingriff. Wir von der Fort Malakoff Klinik sind auf die unterschiedlichsten Verfahren zur Brustvergrößerung spezialisiert und verhelfen unseren Patientinnen zu einem neuen Lebensgefühl und einem gesteigerten Selbstbewusstsein!

Falls Sie noch weiter Fragen rund um das Thema Brustvergrößerung in der Fort Malakoff Klinik haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren! Sie erreichen uns wochentags zwischen 09:00 und 17:00 Uhr. Alternativ können Sie gerne auch online einen Rückruftermin vereinbaren oder eine E-Mail schreiben!

Wie verläuft ein solcher Eingriff?

In der Fort Malakoff Klinik werden Sie von Beginn an bestmöglich und individuell von uns begleitet und beraten. Deshalb steht am Anfang eines jeden Eingriffs ein umfassendes Beratungsgespräch, bei dem jeder einzelne Schritt gemeinsam besprochen und geplant wird – bis hin zur Nachsorge. Am Operationstag selbst werden zunächst die Stellen, an denen das Fett entnommen wird, angezeichnet. Die Fettabsaugung erfolgt je nach Absprache mit der Patientin entweder in Teil- oder Vollnarkose.

Um das Fett entnehmen zu können, werden die betreffenden Bereiche mit einer Tumeszenzlösung gefüllt, um die nachfolgende Absaugung mittels Wasserstrahl- bzw. Vibrationstechnik möglichst schonend zu gestalten. Die gewonnenen Fettzellen werden im Anschluss über Hohlnadeln in die Brust eingespritzt.

Bei dieser Art der Brust-OP müssen keine Schnitte gesetzt werden, um die Brust zu vergrößern und so entstehen auch keine unschönen Narben. Nach der Behandlung werden sich Ihre Brüste zwar fest und geschwollen anfühlen, jedoch werden Sie dabei kaum Schmerzen empfinden.

Sie müssen lediglich für zwei Tage einen Watteverband um die Brust tragen und die Stellen, an denen Fett entnommen wurde, mit einem Kompressionsmieder unterstützen.

Dr. med. Martin Kürten
"Bei einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis, bei dem das Brustvolumen nicht ausreichend gesteigert werden konnte, ist nach 4-6 Monaten auch eine zweite Fetteinspritzung möglich ohne zusätzliche Risiken mit sich zu bringen."
Dr. med. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Vorteile und Nachteile dieser Methode

Sie sollten sich vor jeder Behandlung umfassend über die Vorteile und möglichen Komplikationen des Verfahrens informieren! Wir unterstützen sie selbstverständlich dabei, alle Aspekte in Erfahrung zu bringen, zu überdenken und so eine Entscheidung zu treffen, die Sie dauerhaft zufrieden stellt. Falls bei Ihnen irgendwelche Fragen oder Bedenken aufkommen sollten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Der wohl größte Vorteil einer Brustvergrößerung über Eigenfett ist jener, dass es sich dabei um einen minimalinvasiven Eingriff handelt, bei dem ausschließlich körpereigene Substanzen zum Einsatz kommen. Auch das Risiko einer Kapselfibrose ist gering, da kein Implantat verwendet wird. Dadurch ist das Ergebnis auch bleibend, da Materialschwäche so ebenfalls kein Risiko birgt. Allergische Reaktionen können ebenso überwiegend ausgeschlossen werden.

Zudem hinterlässt diese Form der Brustvergrößerung keine oder nur minimale Narben. Und zu guter Letzt können dabei auch Fettdepots an anderen Körperstellen reduziert werden, was zu noch mehr Wohlbefinden führt. Wie bei jedem Eingriff ist auch dieser nicht völlig frei von Risiken, auch wenn sie sehr gering sind. Insbesondere durch die Fettabsaugung können Schwellungen, Blutergüsse sowie Schmerzen entstehen und auch eine Thrombose kann nicht ausgeschlossen werden.

Weiters können durch das Verfahren Mikroverkalkungen im Brustgewebe entstehen, die allerdings als unbedenklich gelten, da man sie über Ultraschallgeräte leicht erkennen und bestimmen kann, ob von Ihnen Risiken ausgehen. Deshalb sollten alle Patientinnen, besonders ab dem 40. Lebensjahr, nach der Eigenfett-Vergrößerung des Brustvolumens, regelmäßig einen Gynäkologen aufsuchen.

Patientinnen mit erhöhtem Brustkrebsrisiko sind nicht für eine Brustvergrößerung über Eigenfett geeignet und das Brustvolumen kann auch nicht beliebig vergrößert werden.

Vorteile der Brustvergrößerung mit Eigenfett

Nachteile der Brustvergrößerung mit Eigenfett

  • keine Narbenbildung
  • Risiken durch Fettabsaugung
  • Verwendung körpereigener Materialien
  • Entstehung von Mikroverkalkungen
  • dauerhaftes Ergebnis
  • nicht geeignet für Patientinnen mit erhöhtem Brustkrebsrisiko
  • Fettabbau an anderen Körperstellen 
  • keine beliebige Vergrößerung möglich

Methode 2: Brustvergrößerung mit Implantaten

Brustimplantate werden seit über 60 Jahren dazu verwendet, um Frauen ein besseres Körpergefühl zu ermöglichen. Dabei steht nicht immer der Wunsch nach einer größeren und volleren Brust im Zentrum, viele Patientinnen haben ihre ganz persönlichen Gründe, um ihre Brüste mittels Implantaten zu verändern.

Wie funktioniert diese Methode?

Zuerst wird ein ausführliches Beratungsgespräch geführt. Dabei wird die Art, die Größe und die Form des Implantats gemeinsam und individuell auf Sie abgestimmt ausgewählt. Im Anschluss wird noch festgelegt, wo die Implantate positioniert werden. Grundsätzlich kann das Silikon-Implantat an unterschiedlichen Stellen eingesetzt werden. Je nach Gewebsstruktur, der Beschaffenheit der Haut, der Brustform sowie dem gewünschten Ergebnis, wird die geeignete Position und Implantatart bestimmt.

Das Silikonkissen kann unter der Brustdrüse (subglandulär), oder unterhalb des Brustmuskels eingesetzt werden. Dabei wird ein ca. 3-4 cm langer Schnitt gesetzt - entweder unterhalb der Unterbrustfalte, über der Achsel oder am Brustwarzenhof. Dabei entstehen zwar feine Narben, diese können aber gut in bestehenden Hautfalten verborgen werden. 

Es gibt drei Möglichkeiten, Brustimplantate zu platzieren.

Welche Implantate werden bei einer Brust-OP verwendet?

In der Fort Malakoff Klinik verwenden wir ausschließlich Silikonimplantate, die allesamt hochwertige Marken-Implantate sind. Dadurch gelten sie als zuverlässig und haben eine lange Haltbarkeit. Welche Implantate schließlich beim Eingriff eingesetzt werden, bestimmen Sie natürlich gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt. Implantate haben entweder eine glatte oder eine raue Oberfläche und sind in Tropfenform sowie in einer runden Ausführung erhältlich.

Tropfenförmige Implantate werden als anatomische Implantate bezeichnet. Sie bestehen aus vernetzten Gelen, die man optimal an die natürliche Brust anpassen kann und so für ein natürlich aussehendes Dekolleté sorgen kann. Runde Implantate sind im Vergleich kostengünstiger, da durch sie ein weniger natürliches Ergebnis erreicht wird, als mit den tropfenförmigen Implantaten. Dennoch wirkt die Brust groß und voll.

Wie verläuft ein solcher Eingriff?

Nachdem in einem Gespräch geklärt wurde, ob Sie eine geeignete Patientin sind, Sie über mögliche Risiken und Komplikationen aufgeklärt wurden und man Art und Größe der Implantate festgesetzt hat, ist alles für Sie vorbereitet. Sie kommen am Morgen des OP-Tages nüchtern zu uns in die Klinik und wir gehen alles nochmal gemeinsam durch. Die folgende Operationsmethode wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Die Dauer schwankt zwischen 60 und 90 Minuten. Anschließend bekommen Sie einen Verband angelegt und nach 24 Stunden erfolgt die erste Nachkontrolle. Im Normalfall werden die Patientinnen ambulant betreut, können aber auch für einen Tag stationär bei uns bleiben. Sie sollten sich nach dem Eingriff unbedingt 4-7 Tage Urlaub nehmen und auch auf Sport sollte mindestens 3 Wochen lang verzichtet werden.

Die Heilungsdauer ist bei jeder Patientin individuell und hängt von der Art des Eingriffs ab. Die Fäden lösen sich nach einiger Zeit selbst auf und müssen nicht extra gezogen werden. Die Nachsorgetermine sollten aber auf jeden Fall wahrgenommen werden, ebenso der jährliche Nachkontrolltermin, der nach einer Operation bei uns in der Fort Malakoff Klinik ein Leben lang kostenlos für Sie ist.

Vorteile einer Brustvergrößerung mit ImplantatenNachteile einer Brustoperation mit Implantaten
  • gestärktes Selbstbewusstsein
  • regelmäßige Kontrolle der Implantate
  • verändertes Erscheinungsbild
  • mögliche Materialschwäche
  • langfristige Lösung
  • Kapselfibrose
  • geringe Narbenbildung
  • Allgemeine Risiken bei einer Operation mit Vollnarkose (Blutungen, Infektionen, schlechte Narbenbildung)
  • eine nahezu beliebe Vergrößerung ist möglich
  • natürliche Veränderungen des Brustgewebes

Welche Methode der Brustvergrößerung ist für Sie geeignet?

Eine Brustvergrößerung ist vor dem 18. Lebensjahr allgemein nicht empfehlenswert. Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Eingriff ist eine robuste Gesundheit sowie realistische Erwartungen an die Veränderungen, die erreicht werden sollen. Außerdem muss die Patientin sich in einem allgemein guten Gesundheitszustand befinden.

Vor dem Eingriff findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Im Rahmen dieses Gespräches erfahren Sie zudem auch, ob in Ihrem Fall ein anderer Eingriff, zum Beispiel eine Bruststraffung nach einer Schwangerschaft, unter Umständen bessere Ergebnisse verspricht als zum Beispiel das Einsetzen von Implantaten.

Das gilt für beide Varianten, also sowohl für die Brustvergrößerung mittels Implantaten als auch für jene mit Eigenfett. Für die Eigenfett-Variante müssen darüber hinaus noch folgende Voraussetzungen gegeben sein: 


Damit eine Brustvergrößerung mit Eigenfett erfolgreich ist, müssen an anderen Stellen ausreichend Fettzellen vorhanden sein, die abgesaugt und in die Brust injiziert werden können. Möglich ist das demnach nur bei Frauen, die über Fettdepots verfügen. Zudem sollte das Gewebe nicht zu fest sein


Obwohl das endgültige Ergebnis der Brustvergrößerung erst einige Monate nach dem Eingriff sichtbar ist, können wir Ihnen dank unserer modernen 3D-Visualisierung im Simulator für Schönheitschirurgie schon im Vorhinein genau zeigen, worauf Sie sich freuen können.

Kosten einer Brustvergrößerung

Die Kosten für eine derartige Operation werden von der Krankenkasse nur in Ausnahmefällen getragen. Wir sind der Meinung, dass pauschale Preislisten unprofessionell sind und stattdessen erhalten Sie bei uns einen individuellen Kostenvoranschlag. Wir garantieren selbstverständlich völlige Kostentransparenz und bieten höchste Qualität bei den verwendeten Materialein. Auf unserer Seite finden Sie auch Finanzierungsangebote, die Ihnen helfen, sich Ihren Wunsch von einer schönen und weiblichen Brust zu erfüllen.

Ihre Brustvergrößerung in Wiesbaden

Wir von der Fort Malakoff Klinik bieten unseren Patientinnen aus Wiesbaden neben kurzen und angenehmen Anreisemöglichkeiten zu uns nach Mainz, selbstverständlich auch eine individuelle sowie professionelle Beratung, ein erfahrenes Ärzteteam und eine lückenlose Begleitung während Ihres Heilungsprozesses an.

Sollten Sie also unzufrieden mit Ihrem Erscheinungsbild sein oder noch ein wenig zufriedener werden wollen, dann wagen Sie eine Veränderung und verhelfen Sie sich mit uns gemeinsam zu einem gesteigerten Wohlbefinden und einem gestärkten Selbstbewusstsein. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin in der Fort Malakoff Klinik Mainz und gehen Sie den ersten Schritt in ein neues und selbstbewusstes Leben!

  • Elena Ko
    Elena Ko
    vor 6 Monat(en)
    Frau Mayer ist eine super Ärztin, die sehr fürsorglich und professionell arbeitet. Auch das ganze Team, ist sehr zuvorkommend und nett. Also ich kann nichts negatives sagen, alles Top ???? mehr
  • Aniuska Borges
    Aniuska Borges
    vor 7 Monat(en)
    Klasse Beratung, freundlich und Kompetent! Das was man einfach braucht! mehr
  • Christina Schmidt
    Christina Schmidt
    vor 1 Jahr(en)
    Beste Wahl! Super nettes Empfangspersonal, kompetente Beratung, tolle Behandlung und vor allem keine Wartezeiten. Nur zu Empfehlen und immer wieder gerne! mehr
  • Irena K
    Irena K
    vor 1 Jahr(en)
    Sehr zu empfehlen! Sehr freundliches Personal und kompetente Beratung! Behandlungsergebnisse sind super - ja, ich war rundum zufrieden:). mehr
  • Dominik Stritzke
    Dominik Stritzke
    vor 1 Jahr(en)
    Sehr gute Arbeit und eine tolle Beratung gehabt. Etwas negativ war die Tatsache, dass der Aufwachraum benötigt wurde und ich mit meiner Begleitung in einem noch nicht ganz fittem Status gehen durfte/musste. Der Weg zum Parkhaus im Haus war gefühlt eine Ew mehr
  • Photo Prescott
    Photo Prescott
    vor 1 Jahr(en)
    Diese Klinik ist unbedingt zu empfehlen. Von der Atmosphäre, über das Personal, Arzthelferinnen und Ärzten ist wirklich alles top. Ich habe dort einen kleinen Eingriff machen lassen, im Gesicht. Dr. Kürten war sehr ruhig und freundlich, hat alle meine Fra mehr
  • Martina Kerz
    Martina Kerz
    vor 1 Jahr(en)
    Ich war in der Malakoff Klinik Mainz zur Faltenunterspritzung mit Hyaluron vor ca 4 Wochen. Es war das erste Mal für mich und ich bin vom Ergebnis total begeistert! Sehr nettes Team, sehr gute Beratung ! Ich werde auf jeden Fall zur Auffrischung wieder i mehr
  • Alle Rezensionen anzeigen
Google
Google Bewertung
5.0