Muttermal entfernen: Kosten und Risken beim Lasern

Störende Muttermale und Leberflecken können in der Fort Malakoff Klinik vom Facharzt für plastische Chirurgie entfernt werden – schonend und ohne Narbenbildung. 

Wer ein Muttermal entfernen möchte, stellt sich vor dem Eingriff einige Fragen – zurecht. Abhängig von Größe und Position des Muttermals kann das Entfernen leichter oder schwerer von statten gehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, stets eine seriöse Schönheitsklinik für den, wenn auch sehr kleinen, Eingriff auszusuchen. Unschöne Narben und ein unzufriedenstellendes Ergebnis kann man dadurch vermeiden. In der Fort Malakoff Klinik können Muttermale entfernt werden. Welche Methoden dabei angewandt werden und welche Risiken und Schmerzen zu erwarten sind, erklären wir Ihnen hier. 

Gründe für das Entfernen von Muttermalen und Leberflecken

Ein Muttermal, in der Medizin allgemein als Nävus bezeichnet, ist eine Fehlbildung der Haut oder der Schleimhaut. Am häufigsten tritt es als bräunlich Verfärbung auf und deshalb sind Muttermale unter dem Namen Leberflecken bekannt. Die einen haben mehr und die anderen weniger Muttermale, in Form und Ausprägung können diese unterschiedlich sein.

Gründe für Muttermale liegen in der Genetik. Außerdem können sie entstehen, wenn die Haut häufig dem UV-Licht der Sonne ausgesetzt ist. Oftmals werden die Muttermale als ein ästhetisches und individuelles Merkmal wahrgenommen. Andere stört die punktuelle Überpigmentierung allerdings und sie entscheiden sich deshalb für eine Entfernung des betroffenen Muttermals.

Auch medizinische Gründe können ausschlaggebend dafür sein, dass ein Muttermal entfernt werden muss. Deshalb ist eine regelmäßige Kontrolle aller Muttermale beim Dermatologen sehr wichtig. Hautauffälligkeiten können so ausführlich untersucht werden bzw. die richtige Methode zum Entfernen kann nur durch eine Voruntersuchung gefunden werden. 

Methoden, um Muttermale entfernen zu lassen

Welche Methode für eine Muttermalentfernung die richtige ist, sollte der Arzt oder die Ärztin entscheiden. Nach einer gründlichen Untersuchung in der Fort Malakoff Klinik, durch einen plastischen Chirurgen und Dermatologen, wird ein für Sie passendes Behandlungskonzept vorgeschlagen. Prinzipiell gibt es zwei moderne Techniken. Muttermale werden entweder unter lokaler Betäubung herausgetrennt. Manche gutartige Muttermale können mit einem Laser abgetragen werden. 

Muttermal lasern

Eines vorweg: Nicht alle Muttermale können problemlos gelasert werden. Nach einer fachmännischen Untersuchung mit dem Dermatoskop kann der behandelte Arzt oder die Ärztin beurteilen, ob ein Lasern des Muttermals möglich ist oder nicht. Wenn die Gutartigkeit des Muttermals nicht zweifelsfrei feststeht, ist eine operative Entfernung notwendig.

Nach einer örtlichen Betäubung des betroffenen Hautareals wird durch die Verwendung der Radiofrequenz oder es Lasers das Gewebe Schicht für Schicht abgetragen. So können wir eine schonungsvolle und schmerzarme Behandlung garantieren. Ein weiterer Vorteil ist außerdem, dass man nach der Behandlung sofort seinem Alltag nachgehen kann, weil keine Wunde entsteht.

Eine Lasermethode eignet sich vor allem bei gutartigen Muttermalen, wo ein ästhetisches Ergebnis ohne Narbe besonders wünschenswert ist. Wenn Sie beispielsweise am Gesicht oder an einem sonstigen auffälligen Bereich ein Muttermal haben, welches Sie stört, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. 

Operatives Entfernen des Muttermals

Unter lokaler Betäubung werden das betroffene Areal und ein kleiner Teil des angrenzenden Gewebes mit einem feinen Skalpell herausgetrennt. Anschließend wird das Hautareal im Labor untersucht. Die plastische Chirurgie ist darauf spezialisiert, bei größeren Hautarealen ein optimales Ergebnis und vollständiges Entfernen zu erzielen – mit wenig Narben.

So kann beispielsweise auch im Gesicht ein Muttermal operativ entfernt werden. Unsere Fachärzte und -ärztinnen verfügen über langjährige Erfahrung und sorgen dafür, dass die entstandene Narbe absolut unauffällig ist. 

Bei größeren und aufwändigen Eingriffen oder bei Wunsch der Patienten und Patientinnen, kann ein Muttermal in Vollnarkose entfernt werden. Eine lokale Betäubung grenzt allerdings narkosebedingte Risiken völlig aus. So können Sie nach einer lokalen Anästhesie bereits kurz nach dem Eingriff die Klinik verlassen. Ein stationärer Aufenthalt ist dann nicht nötig. 

Risiken: Muttermal lasern vs. herausschneiden

Abhängig von der gewählten Methode sind die Risiken ganz unterschiedlich. Bei einer Vollnarkose kommen zudem die Risiken einer Narkose hinzu. Bei einer korrekten und professionellen Durchführung sind die Gefahren beim Entfernen eines Muttermals gering. 

Unsere Spezialisten

Spezialisierung Fettabsaugung - Dr. Huber-Vorländer

Dr. Huber-Vorländer
Leitender Arzt ästhetische Medizin

Facharzt in der Fort Malakoff Klinik

Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialistin in der Schönheitsklinik Fort Malakoff

Dr. Wiltrud Meyer
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Muttermal lasern

Kann eine Malignität, also eine Bösartigkeit der Hautveränderung, ausgeschlossen werden, wird der Hautfleck oder das Muttermal abgetragen. Das geschieht mithilfe des Lasers oder durch die Verwendung der Radiofrequenz. Die Methode ist sehr gewebeschonend, da der Leberfleck in einzelnen Schichten abgetragen wird. Der Laser ist spezialisiert für Hautveränderungen und kann auch nicht für andere Behandlungen, wie zum Beispiel für die dauerhafte Haarentfernung, verwendet werden.

Diese moderne Lasermethode ist schmerzarm und verursachen keine oder kaum Narben. Für die Behandlung ist lediglich eine örtliche Betäubung nötig. Nach der Behandlung kommt es zu keinen Einschränkungen im Alltag. Diese schonungsvolle Methode ist also sehr risikoarm.

Muttermale herausschneiden

Manchmal ist es nicht möglich, das Muttermal mit einem Laser zu entfernen. Dann ist ein Heraustrennen mit einem feinen Skalpell unter örtlicher Betäubung sinnvoll. So kann sichergestellt werden, dass Teile des direkt umliegenden Gewebes entfernt werden. Bei einem Eingriff dieser Art ist das Risiko für Infektionen natürlich erhöhter als gegenüber einer Laserbehandlung.

Wenn man aber auf eine genaue Voruntersuchung und eine präzise und saubere Operationstechnik achtet, halten sich diese Risiken in Grenzen. Deshalb sollten Sie unbedingt eine professionelle Klinik für diesen Eingriff wählen. Auch in der Fort Malakoff Klinik finden Sie ein Ärzteteam vor, das jahrelange Erfahrung im Entfernen von gut- und bösartigen Muttermalen hat.

Seltene Risiken, die trotz allem auftreten können, sind zum Beispiel Nachblutungen, Infektionen oder eine verlangsamte Wundheilung. 

Muttermal entfernen: Fragen & Antworten

Kosten: Was kostet eine Leberfleck-Entfernung?

Die Kosten für eine Operation übernimmt die Krankenkasse, sollte die Entfernung des Muttermals medizinisch notwendig sein. Wenn das Muttermal aus ästhetischen Gründen entfernt wird, müssen die Kosten selbst getragen werden. An dieser Stelle können wir Ihnen keine allgemeine Preisliste zur Verfügung stellen, da der Preis vom jeweiligen Muttermal abhängig ist. Größe, Form und Methode werden je nach Muttermal ausgewählt und beeinflussen damit die Endsumme für die Behandlung. Nach einer Voruntersuchung kann unser Expertenteam einen individuellen Kostenvoranschlag für Sie erstellen. 

Mit welchen Schmerzen muss man rechnen?

Abhängig von der jeweiligen Methode kommt es zu unterschiedlichen Schmerzen. Der Eingriff selbst ist aber auf Grund des Anästhetikums schmerzfrei. Bei einem operativen Eingriff sollte die Wunde anschließend geschont werden, um Schmerzen zu vermeiden. 

Bleibt eine Narbe beim Muttermal entfernen?

Auch diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Abhängig von Größe und Form des Muttermals und angewandter Methode unterscheidet sich das Ergebnis natürlich. In unserer Klinik entfernen ausschließlich plastische Chirurgen und Chirurginnen das Muttermal. Sie sind Experten und Expertinnen im Gebiet der ästhetischen Narbenbildungen. Deshalb sind die resultierenden Hautveränderungen nicht sichtbar oder nur sehr unauffällig. Vor allem bei der Lasermethode, wo das Muttermal Schicht für Schicht abgetragen wird, ist mit optimalen Ergebnissen zu rechnen. 

Sport nach dem Muttermal entfernen: Ab wann?

Um eine Narbe und unnötige Schmerzen zu vermeiden, sollte bei einem operativen Eingriff nach dem Muttermal entfernen erstmal auf Sport verzichtet werden. Auch ein starkes Schwitzen ist nicht förderlich für eine schöne Abheilung der Wunde. Wie lange sie genau keinen Sport treiben sollten, hängt immer vom individuellen Fall ab. Im Rahmen der Behandlung wird das gemeinsam mit dem Team besprochen. 

Was sollte man nach dem Muttermal entfernen beachten?

Bei einem operativen Eingriff werden meist Nähte gesetzt, die dann nach fünf bis zehn Tagen wieder entfernt werden. Während und nach dem Eingriff sollten keinerlei Schmerzen auftreten. Wenn Sie ein Jucken verspüren, dann deutet das auf einen beginnenden Heilungsprozess hin. Die Heilungsdauer ist sehr unterschiedlich. Nach einem Jahr sollte eine Narbe komplett verheilt sein.

Nach dem operativen Entfernen wird von den Patienten und Patientinnen zunächst ein spezielles Pflaster getragen. Auf Sport und Überanstrengung, sowie Wasser und Cremes im betroffenen Bereich, sollte in den ersten Tagen verzichtet werden. 

Spezialfall: Muttermal entfernen im Gesicht

Beim Entfernen eines Muttermals im Gesicht hat meistens der Wunsch eines optimalen Ergebnisses oberste Priorität. Das heißt, dass das Entfernen des Muttermals keinerlei Narben hinterlassen soll. Wählt man eine Schönheitsklinik wie die Fort Malakoff Klinik aus, dann können Sie sicher sein, dass ausschließlich Spezialisten auf diesem Gebiet das Muttermal im Gesicht entfernen.

Vorher & Nachher: Ergebnisse

Immer wieder werden wir von Patienten und Patientinnen gefragt, ob wir die Ergebnisse einer Muttermal-Entfernung mittels Bilder präsentieren können. Aus rechtlichen Gründen ist es uns leider nicht erlaubt, auf unserer Webseite ein solches Bildmaterial zur Verfügung zu stellen. Allerdings können wir Ihnen im Rahmen des ersten Beratungsgesprächs gerne Bilder zeigen. 

Fort Malakoff Klinik: Muttermal entfernen von Köln bis Stuttgart

Da unser Expertenteam mit modernsten Operationstechniken optimale Ergebnisse erzielen kann, suchen uns die Patienten und Patientinnen zwischen Köln und Stuttgart und über dieses Gebiet hinaus auf. Auch Sie müssen aus medizinischen Gründen ein Muttermal entfernen lassen und wollen das beste Ergebnis erzielen? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt auf. Telefonisch erreichen Sie uns wochentags von 9:00 bis 17:00 Uhr, via E-Mail bzw. Rückrufservice sind wir rund um die Uhr – 24 Stunden – erreichbar. 

Jetzt Termin vereinbaren!

  • Christina Schmidt
    Christina Schmidt
    vor 9 Monat(en)
    Beste Wahl! Super nettes Empfangspersonal, kompetente Beratung, tolle Behandlung und vor allem keine Wartezeiten. Nur zu Empfehlen und immer wieder gerne! mehr
  • Irena K
    Irena K
    vor 9 Monat(en)
    Sehr zu empfehlen! Sehr freundliches Personal und kompetente Beratung! Behandlungsergebnisse sind super - ja, ich war rundum zufrieden:). mehr
  • Dominik Stritzke
    Dominik Stritzke
    vor 1 Jahr(en)
    Sehr gute Arbeit und eine tolle Beratung gehabt. Etwas negativ war die Tatsache, dass der Aufwachraum benötigt wurde und ich mit meiner Begleitung in einem noch nicht ganz fittem Status gehen durfte/musste. Der Weg zum Parkhaus im Haus war gefühlt eine Ew mehr
  • Photo Prescott
    Photo Prescott
    vor 1 Jahr(en)
    Diese Klinik ist unbedingt zu empfehlen. Von der Atmosphäre, über das Personal, Arzthelferinnen und Ärzten ist wirklich alles top. Ich habe dort einen kleinen Eingriff machen lassen, im Gesicht. Dr. Kürten war sehr ruhig und freundlich, hat alle meine Fra mehr
  • Martina Kerz
    Martina Kerz
    vor 1 Jahr(en)
    Ich war in der Malakoff Klinik Mainz zur Faltenunterspritzung mit Hyaluron vor ca 4 Wochen. Es war das erste Mal für mich und ich bin vom Ergebnis total begeistert! Sehr nettes Team, sehr gute Beratung ! Ich werde auf jeden Fall zur Auffrischung wieder i mehr
  • Alle Rezensionen anzeigen
Google
Google Bewertung
5.0