Für eine schöne Nase ist nicht immer eine klassische Operation erforderlich. Zur schonenden Verbesserung von kleinen und mittleren Unregelmäßigkeiten der Nase bietet die Fort Malakoff Klinik Mainz diverse minimalinvasive Methoden an, die eine Nasenkorrektur ohne OP möglich machen.

Nasenkorrektur ohne OP auf einen Blick

Dauer15-60 Minuten
PreisIndividuell nach Kostenvoranschlag
NarkoseBetäubungscreme oder Lokalanästhetikum
AmbulantKein stationärer Klinikaufenthalt nötig
AktivitätSofort arbeitsfähig,
Sport nach 3-4 Tagen
NachsorgeNase vor Druck schützen

Unter einer Nasenkorrektur ohne OP versteht man einen Eingriff, der die Form der Nase verändert, ohne dass ein Schnitt gesetzt wird. Stattdessen werden bestimmte Füllmittel gespritzt oder feine Fäden eingesetzt. Damit können verschiedenste Nasenverformungen und altersbedingte Faltenbildung im Bereich der Nase behandelt werden. Lesen Sie hier mehr über die minimalinvasiven Alternativen zur Nasen-OP mithilfe von Hyaluronsäure, Botulinumtoxin, Eigenfett und Co.

Unsere Spezialisten

Gründe für eine Nasenkorrektur ohne OP

Die meisten Patientinnen und Patienten, die mit dem Wunsch nach einer Nasenkorrektur ohne OP in unsere Klinik kommen, sind mit der Optik ihrer Nase unzufrieden. Sie empfinden ihre Nase als zu schief, nicht ebenmäßig genug oder klagen über eingefallene Nasenpartien. Kleine bis mittlere Unregelmäßigkeiten der Nase können in solchen Fällen ganz ohne Operation korrigiert werden, während die Charakteristik der Nase erhalten bleibt.

Die folgenden Nasenformen können wir mit einer nicht-operativen Nasenkorrektur behandeln bzw. optisch verändern:

  • Höckernase: Der Nasenrücken bildet keine gerade Linie, ein ausgeprägter Höcker sticht hervor. Mithilfe eines Fillers kann der Nasenhöcker optisch kaschiert werden.
  • Hakennase: Die Nasenspitze ist nach unten gekrümmt und der Nasenrücken gewölbt. Filler und/oder ein Fadenlifting können die Nase optisch gerader wirken lassen.
  • Sattelnase: In der Mitte des Nasenrückens ist – insbesondere im Profil – eine klare Einsenkung zu erkennen. Im Bereich dieser Vertiefung fehlt der Nasenknorpel, der mithilfe einer Injektion aufgefüllt werden kann.
  • Schiefnase: Hier verläuft der Nasenrücken asymmetrisch: Er ist entweder seitlich nach rechts oder links verschoben. Eine Schiefnase kann angeboren sein oder durch einen Unfall verursacht werden. In beiden Fällen kann eine Nasenkorrektur ohne OP die Nase optisch begradigen.
  • Stupsnase: Im Falle einer Stups- oder Spitznase ist die Nasenspitze nach oben geneigt und steht nicht mehr im Einklang mit den restlichen Gesichtsproportionen. Bei geringer Ausprägung kann man mit Fillern neue Proportionen schaffen.
  • Hängende Nasenspitze: Die Nase an sich ist gerade, aber die Nasenspitze hängt leicht nach unten. Diese Nasenform kann mithilfe eines Fadenliftings oder eines Fillers ausgeglichen werden.
  • Nasenrille: Ist die vertikale Einkerbung an der Nasenspitze sehr auffällig, kann sie durch eine Unterspritzung verkleinert oder ganz entfernt werden.

Beachten Sie jedoch, dass eine Nasenkorrektur ohne OP nicht für alle Nasenformen geeignet ist. Liegen eine starke Verformung bzw. eine medizinische Notwendigkeit für einen Eingriff (z. B. Atembeschwerden) vor, ist eine operative Nasenkorrektur​​​​​​​ notwendig.

Für wen eignet sich eine Nasenkorrektur ohne Operation?

Geeignet ist dieser minimalinvasive Eingriff für verschiedene Patientinnen und Patienten:

  • Sie wollen kleine Asymmetrien oder Unebenheiten der Nase ausgleichen? Dann sind eine Nasenunterspritzung oder ein Fadenlifting perfekt für Sie geeignet.
  • Wenn Sie das Aussehen Ihrer Nase gerne verändern möchten, aber Angst vor einem operativen Eingriff haben oder aus anderen Gründen keine Operation wollen, dann ist eine nicht-operative Nasenkorrektur eine gute Lösung für Sie.
  • Unentschlossenen, die erst testen wollen, ob sie sich mit einer neuen Nasenform wohlfühlen, kann die Behandlung eine vorübergehend veränderte Nase verschaffen.
  • Nach einer bereits durchgeführten Nasen-OP können etwaige Unebenheiten und kleine Asymmetrien mithilfe einer minimalinvasiven Unterspritzung korrigiert werden.

Dabei lassen sich die Vor- und Nachteile einer Nasenkorrektur ohne OP wie folgt zusammenfassen:

VorteileNachteile
✓ Kein Schnitt notwendig, daher besonders schonend✗ Behandlung muss regelmäßig wiederholt werden
✓ Kurze Behandlungsdauer✗ Nur kleine bis mittelgroße Veränderungen möglich
✓ Ergebnis sofort sichtbar✗ Keine Nasenverkleinerung möglich
✓ Keine Ausfallzeiten✗ Keine Verbesserung bei Atembeschwerden
✓ Für Patienten mit Operationsangst geeignet 

Nasenkorrektur ohne OP vorher & nachher: aussagekräftiger Vergleich dank Fotomorphing

Gerade im Nasenbereich können wenige Millimeter einen gewaltigen Unterschied machen. Damit Sie schon im Vorhinein wissen, wie Ihre neue Nase nach der Nasenkorrektur aussehen wird, bieten wir in der Fort Malakoff Klinik ein professionelles Fotomorphing an.

Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine spezielle Digital-Imaging-Software, die das Einscannen von Patientenfotos und die anschließende digitale Veränderung verschiedenster Parameter der Nase erlaubt. So können wir gemeinsam mit Ihnen das Endresultat Ihres Eingriffs planen.

Vorher-Nachher-Fotos der Behandlungsergebnisse von Fort-Malakoff-Patienten dürfen wir laut §11 des Heilmittelwerbegesetzes nicht auf unserer Website veröffentlichen. In einem persönlichen Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen diese jedoch sehr gerne.

Nasenkorrektur ohne OP: Erfahrungen unserer Patientinnen und Patienten

Nasenkorrekturen gehören zu den am meisten nachgefragten Eingriffen an der Fort Malakoff Klinik Mainz. Insbesondere die nicht-operativen Methoden erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. So konnten wir bereits unzähligen Patientinnen und Patienten mit minimalinvasiven Nasenunterspritzungen oder Liftings zur gewünschten Nasenform verhelfen – mit sofort sichtbarem Ergebnis und ganz ohne lange Ausfallzeiten. Überzeugen auch Sie sich von unseren Ergebnissen und buchen Sie noch heute einen Beratungstermin​​​​​​​ bei unseren Nasen-Spezialisten.

Die Methoden einer Nasenkorrektur ohne OP

Wenn Sie sich eine Veränderung Ihrer Nasenform wünschen, aber keine klassische Operation wollen, dann können Sie sich – je nach aktueller Nasenform und gewünschtem Ergebnis – zwischen zwei unterschiedlichen Techniken entscheiden:

  • Die Nasenunterspritzung ist eine äußerst sanfte Methode der Nasenkorrektur, welche mit verschiedensten Füllstoffen durchgeführt wird. Dabei werden die entsprechenden Präparate mit feinen Injektionsnadeln unter die Haut der Nase eingespritzt. Dies korrigiert Unebenheiten und Falten, um die Gesichtszüge zu harmonisieren und zu verjüngen.
  • Bei der Fadentechnik werden feine, aber äußerst robuste Fäden unter die Haut eingesetzt, um Teile der Nase – z. B. die Nasenspitze – anzuheben. Sie versprechen eine gleichmäßige Nasenform und eine verjüngte Nasenpartie.

Für einen Eingriff ohne OP stehen Ihnen mehrere Varianten dieser Techniken zur Verfügung. Die Therapiemöglichkeiten, die wir an der Fort Malakoff Klinik anbieten, werden wir uns im folgenden Abschnitt genauer ansehen.

Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist der am häufigsten verwendete Filler in der ästhetischen Medizin. Dabei handelt es sich um eine körpereigene Substanz, die sich in der Haut und Gelenkflüssigkeit befindet. Sie schützt vor Infektionen, reguliert den Zellstoffwechsel und bildet eine Kittsubstanz für das Gewebe zwischen den Zellen. Sie wird dort injiziert, wo mehr Volumen gewünscht wird, und behandelt Falten, eingesunkene Gesichtspartien und vieles mehr.

Bei einer Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure wird die Nase sanft neu modelliert, wodurch Asymmetrien an Nasenrücken, Nasenspitze und Nasensteg ausgeglichen werden können. Zudem kann ein Nasenhöcker korrigiert werden, indem Hyalurongel in das äußere Ende injiziert und die Nasenspitze angehoben wird. Der Nasenhöcker ist dann zwar immer noch vorhanden, wird jedoch optisch kaschiert.

Wie viel Hyaluronsäure für die Nasenkorrektur verwendet wird, ist von der ursprünglichen Nasenform und dem gewünschten Endergebnis abhängig.

Damit Sie während der Behandlung keine Schmerzen haben, werden wir vorab eine Betäubungscreme auftragen. Dadurch werden die Injektionen für Sie schmerzfrei. Der Eingriff dauert dann zwischen 15 und 30 Minuten. Das Ergebnis der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ist sofort sichtbar und hält für rund 8-12 Monate an.

VorteileNachteile
✓ Sicherer, verträglicher Füllstoff✗ Behandlung muss für ein dauerhaftes Ergebnis regelmäßig wiederholt werden
✓ Für eine Vielzahl an Nasenasymmetrien einsetzbar✗ Nur kleine bis mittelgroße Veränderungen möglich
✓ Ergebnis sofort sichtbar 
✓ Keine Lähmung der Nasenmuskulatur 
✓ Keine Schmerzen während des Eingriffs 
✓ Keine langen Ausfallzeiten 

Nasenkorrektur mit Botulinumtoxin

Botulinumtoxin – besser bekannt als Botox® – wird in der ästhetischen Medizin vor allem zur Faltenreduktion verwendet. Streng genommen wird mit Botulinum nichts aufgefüllt – stattdessen wird es in Nerven- und Muskelstränge injiziert, wodurch sich diese nicht mehr anspannen können. Ein Glättungseffekt tritt ein. Deshalb wird es auch gerne zur Behandlung von Falten​​​​​​​ eingesetzt.

Bei der Nasenkorrektur wird Botox® zur gezielten Nasenfaltenglättung eingesetzt, indem einzelne Nasenmuskeln vorübergehend gelähmt werden. Mit Botulinum kann man überdies eine hängende Nasenspitze anheben und große Nasenlöcher durch eine Unterspritzung optisch verkleinern. Dadurch verspricht die nicht-operative Nasenkorrektur mittels Botox® eine geglättete Nasenpartie und eine leicht veränderte Nasenform.

Vor der Nasenunterspritzung wird ein betäubendes Gel aufgetragen, um Ihnen die Schmerzen durch die Injektionen zu nehmen. Der Eingriff selbst dann dauert rund 15 bis 30 Minuten. Da der Wirkstoff nur ca. 6 Monate lang wirkt, ist für ein dauerhaftes Ergebnis nach dieser Zeit eine Auffrischung notwendig.

VorteileNachteile
✓ Sicherer, verträglicher Füllstoff✗ Behandlung muss für ein dauerhaftes Ergebnis regelmäßig wiederholt werden
✓ Insbesondere für Falten um die Nase und eine hängende Nasenspitze geeignet✗ Nur kleine bis mittelgroße Veränderungen möglich
✓ Ergebnis sofort sichtbar✗ Lähmung der Nasenmuskulatur
✓ Keine Schmerzen während des Eingriffs 
✓ Keine langen Ausfallzeiten 

Nasenkorrektur mit Eigenfett

Entnommenes Eigenfett aus Hüften, Unterbauch oder Oberschenkeln kann ebenso als Filler für eine Nasenkorrektur ohne OP dienen. Dieses wird nach der Fettabsaugung​​​​​​​ aufbereitet und in die entsprechenden Stellen an der Nase injiziert. Durch die Fettzellen können eingefallene Nasenpartien aufgefüllt und neu geformt werden. Die Eigenfett-Methode (auch Lipofilling/Lipostructuring genannt) bietet sich beispielsweise bei einem eingesunkenen Nasenrücken oder für eine Nasenverjüngung an.

Da es sich bei diesem Filler um ein körpereigenes Produkt handelt, ist er äußerst gut verträglich. Das Eigenfett sorgt zudem für ein sehr natürliches Ergebnis, das sogar dauerhaft sein kann. Rund 30-80 % der Fettzellen wachsen nämlich im Bereich der Nase an, was einen nachhaltigen Aufpolsterungseffekt zur Folge hat. Dennoch kann eine Auffrischung der ersten Injektion nötig sein, falls zu viele Fettzellen vom Körper abgebaut werden.

Für die Injektion wird eine Betäubungscreme aufgetragen, die Fettabsaugung erfolgt für gewöhnlich in Lokalanästhesie. Die Unterspritzung der Nase dauert rund 15-30 Minuten, hinzu kommt die Zeit für die Fettabsaugung. Deshalb dauert dieser Eingriff insgesamt etwas länger als andere Unterspritzungen.

VorteileNachteile
✓ Hervorragende Verträglichkeit✗ Aufwändiger Eingriff durch die vorherige Fettabsaugung
✓ Natürliches Ergebnis✗ Es kann ein zweiter Eingriff notwendig sein
✓ Diverse Einsatzmöglichkeiten✗ Mögliche Komplikationen durch die Fettabsaugung
✓ Ergebnis kann dauerhaft sein 
✓ Kaum Schmerzen nach dem Eingriff 
✓ Keine langen Ausfallzeiten 
Lachende Frau nach Schönheitschirurgie.

Ihre Wünsche gehen in Erfüllung!

In der Fort Malakoff Klinik sind Sie in besten Händen: Wir bieten eine professionelle Beratung durch unser erfahrenes Ärzteteam sowie eine individuell auf Sie zugeschnittene Behandlung.

Jetzt Termin vereinbaren

Nicht-operative Nasenkorrektur durch die Fadentechnik

Beim Fadenlifting​​​​​​​ handelt es sich um eine moderne, minimalinvasive Methode, bei welcher die Nase mithilfe von Fäden angehoben wird. Behandeln kann man mit dieser Methode vor allem hängende Nasenpartien – beliebt ist der Einsatz an der Nasenspitze, um diese anzuheben. Daneben wird die Fadentechnik auch zur allgemeinen Verjüngung von Gesicht und Nase eingesetzt. Erschlafftes Gewebe kann so ohne schmerzhaften Eingriff dauerhaft gestrafft werden.

Die Nasenkorrektur ohne OP mit Fäden wird unter örtlicher Betäubung in etwa 30 bis 60 Minuten durchgeführt. Das Ergebnis hält dann im Normalfall rund 3 Jahre, oftmals sogar länger.

VorteileNachteile
✓ Sofort sichtbares Ergebnis✗ Nicht für alle Patientinnen und Patienten geeignet
✓ Insbesondere zur Faltenglättung und zur Abhebung der Nasenspitze geeignet✗ Nur für kleinere und mittelgroße Eingriffe geeignet
✓ Länger haltbar als gewöhnliche Injektionen✗ Es können vorübergehend Dellen in der Haut entstehen
✓ Anschließende Kollagenbildung für eine nachhaltige Aufpolsterung 
✓ Kurze Ausfallzeit 

Nase verkleinern ohne OP – ist das möglich?

Grundsätzlich erfolgt eine Nasenverkleinerung eher im Rahmen einer operativen Nasenkorrektur. Ist der Abstand zwischen Nasenspitze und Lippe groß genug, kann die Nase jedoch durch die Injektion von Hyaluronsäure optisch verkleinert werden. Durch das Einspritzen des Füllmittels wirkt sie kürzer bzw. kleiner. Eine Nasenverkleinerung ohne OP ist zwar wesentlich schneller und schonender als eine Operation, es handelt sich allerdings nur um einen optischen Effekt und keine tatsächliche Verkleinerung!

Übrigens ist nicht immer die Nase das eigentliche Problem: Wenn Kinn oder Stirn nicht ausreichend ausgebildet sind, wirkt die Nase prominenter, als sie eigentlich ist. Ist dies der Grund für die optisch große Nase, ist eventuell eine Kinnkorrektur​​​​​​​ sinnvoller.

Ablauf einer Nasenkorrektur ohne OP in der Fort Malakoff Klinik

Sie haben sich für eine Nasenkorrektur ohne Operation entschieden? Dann freut sich unser erfahrenes Ärzteteam darauf, Sie in unserer Schönheitsklinik willkommen zu heißen. Ihre Gesundheit und Ihr persönliches Wohlbefinden haben für uns dabei höchste Priorität. Daher legen wir an der Fort Malakoff Klinik großen Wert auf einen angenehmen Aufenthalt, ausführliche Beratungsgespräche, hochmoderne Behandlungen und eine professionelle Betreuung.

In diesem Abschnitt geben wir Ihnen einen Überblick darüber, wie eine Behandlung in unserer Klinik vonstattengeht. Natürlich erhalten Sie in Ihrer persönlichen Beratung noch genauere Informationen.

Vorbesprechung

Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie bestmöglich zu beraten. Vor einer nicht-operativen Nasenkorrektur führen wir deshalb ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem wir unter anderem über Ihre Wünsche und Ihre Erwartungen sprechen. Außerdem werden die verschiedenen Behandlungsmethoden sowie deren Risiken und mögliche Komplikationen Thema des Gesprächs sein. So garantieren wir ein geringes Behandlungsrisiko und überzeugende Ergebnisse.

Dr. Martin Kürten - Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Wir informieren Sie über die genaue Vorgehensweise sowie geeignete Filler, notieren Unverträglichkeiten, Allergien etc. und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.
Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Im Zuge dieses Termins wird Ihr behandelnder Arzt auch Ihre Nase untersuchen. Damit kann sichergestellt werden, dass alle Faktoren analysiert wurden, die die Wahl der passenden Behandlungsmethode beeinflussen könnten.

Haben Sie sich für eine Nasenkorrektur ohne OP an der Fort Malakoff Klinik Mainz entschieden, stellen wir einen individuellen Behandlungsplan für Sie auf und vereinbaren einen Termin für den Eingriff. Außerdem werden wir einen auf Ihre Behandlung zugeschnittenen Kostenvoranschlag erstellen.

Am Tag der Behandlung

Bevor Ihre Nasenkorrektur ohne OP beginnt, erklären wir Ihnen nochmals den genauen Ablauf, um Unsicherheiten auszuräumen und mögliche Fragen Ihrerseits zu klären. Anschließend werden die zu behandelnden Bereiche gereinigt und desinfiziert. Zur örtlichen Betäubung wird eine Betäubungscreme aufgetragen oder ein Lokalanästhetikum eingespritzt.

Sind alle Vorbereitungen getroffen, wird der ausgewählte Filler unter die Nasenhaut injiziert. Dabei ist unsere Devise, so wenig Füllmittel wie möglich zu verwenden. Weil das Ergebnis sofort sichtbar ist, kann auf Ihren Wunsch anschließend nochmals nachgespritzt werden. Auch eine Nasenkorrektur mittels Fadentechnik liefert sofort sichtbare Ergebnisse.

Eine Nasenunterspritzung wird ambulant durchgeführt und dauert nur etwa 15-30 Minuten. Auch das Fadenlifting der Nase wird ambulant durchgeführt, dauert jedoch etwas länger – rund 30-60 Minuten.

Nachsorge

Die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure oder anderen Fillern zieht keine Ausfallzeit nach sich und ist in der Nachsorge vergleichsweise unkompliziert. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, sich an folgende Maßnahmen zu halten:

  • Keine blutverdünnenden Medikamente: Vermeiden Sie die Einnahme von Medikamenten, welche die Blutgerinnung hemmen. Ansonsten kann es bei kleineren Blutergüssen zu einer erhöhten Blutungsneigung kommen.
  • Schutz: Der aufgefüllte Nasenbereich ist nach der Behandlung für 7- 10 Tage leicht formbar. Versuchen Sie deshalb, Ihre Nase vor Stößen und Schlägen zu schützen. Vermeiden Sie außerdem das Tragen von Brillen (auch Sonnenbrillen) und das Schlafen auf dem Bauch.
  • Kühlung: Mit regelmäßiger Kühlung klingen aufgetretene Rötungen und Schwellungen im Einstichbereich schneller ab.
  • Keine Wärme: Starke Durchblutung, die durch körperliche Anstrengung oder Hitze entsteht, kann die Nase anschwellen lassen. Verzichten Sie daher ein, zwei Tage auf anstrengenden Sport, ausgiebige Sonnenbäder und Saunabesuche.

Das Ergebnis der nicht-operativen Nasenkorrektur ist nach etwa 10 Tagen erkennbar. Nach ca. 6-8 Monaten sind eine weitere Kontrolle und gegebenenfalls eine zweite Behandlung notwendig.

Beachten Sie: Eine Nasenunterspritzung eignet sich sehr gut für kleine Nasenkorrekturen, stellt aber keine dauerhafte Lösung eines ästhetischen Problems dar. Die Injektionspräparate werden nämlich in einem bestimmten Zeitraum (maximal 18 Monate) vom Körper abgebaut. Um das Behandlungsergebnis auch langfristig zu sichern, sollte die Unterspritzung deshalb in regelmäßigen Zeitabständen wiederholt werden.

Nasenkorrektur ohne OP: Kosten

Die Kosten, die bei einer Nasenkorrektur ohne OP für Sie entstehen, können nicht pauschal angegeben werden. Sie sind stets vom Behandlungsaufwand und dem ausgewählten Füllstoff abhängig. Im Rahmen eines individuellen Beratungsgesprächs und nach einer ausführlichen Untersuchung Ihrer Nase erhalten Sie von uns einen Kostenvoranschlag. Außerdem informieren wir Sie über Möglichkeiten der Finanzierung​​​​​​​.

Die Kosten für nicht-operative Nasenkorrekturen übernimmt die Krankenkassen in der Regel nicht, da es sich zumeist um rein ästhetisch indizierte Eingriffe handelt, die nicht medizinisch notwendig sind.

Gibt es Risiken bei einer Nasenkorrektur ohne OP?

Bei einer Nasenkorrektur ohne OP ist das Risiko für Nebenwirkungen sehr gering – ganz ausschließen kann man es jedoch nie. An der Fort Malakoff Klinik werden wir Sie vorab genauestens über eventuelle Komplikationen des Eingriffs informieren.

  • Hautirritationen und Schwellungen: Die Nase ist ein sehr gut durchblutetes Organ, weshalb nach der Behandlung Rötungen, kleine Blutergüsse und leichte Schwellungen an den Einstichstellen entstehen können. Diese Nebenwirkungen sind völlig ungefährlich und klingen nach ca. 1 Woche von selbst ab.
  • Über- und Unterkorrektur: Bei jedem ästhetischen Eingriff besteht das Risiko, dass Sie mit dem Behandlungsergebnis nicht zufrieden sind. Grundsätzlich wird bei Nasenunterspritzungen versucht, so wenig Füllmittel wie möglich zu injizieren. Sollte es zu einer Unterkorrektur kommen, hilft eine Nachbehandlung. Bei Überkorrekturen kann ein Hyaluronauflöser (Hylase) angewendet werden, der die injizierte Hyaluronsäure wieder abbaut.
  • Allergien: In seltenen Fällen können Injektionspräparate allergische Reaktionen auslösen. Mit einer Allergie einhergehende Symptome sind beispielsweise Juckreiz und Hautausschläge. Diese klingen in der Regel von selbst wieder ab.
  • Injektion in Blutgefäße: In äußerst seltenen Fällen kann es vorkommen, dass das Injektionspräparat in ein Blutgefäß eingespritzt wird. Mögliche Auswirkungen sind Sehstörungen und eine Reihe von Schlaganfall-Symptomen. Damit das nicht passiert, planen wir den Eingriff im Vorhinein bis ins kleinste Detail.

Nasenkorrektur ohne OP in der Fort Malakoff Klinik – Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Für uns an der Fort Malakoff Klinik Mainz stellt die Nasenkorrektur ohne OP einen Routineeingriff dar. Dennoch legen wir – wie bei allen Behandlungen an unserer Schönheitsklinik – größten Wert auf eine umfassende, individuelle Beratung und eine professionelle Behandlung durch ein erfahrenes Fachärzteteam. Diese Faktoren haben bereits viele Patientinnen und Patienten dazu veranlasst, sich vertrauensvoll in unsere Hände zu begeben. Lassen auch Sie sich überzeugen!

Sie wollen die äußere Form Ihrer Nase anpassen, aber auf eine OP verzichten? Unsere Ärzte beraten Sie gerne zum Thema Nasenkorrektur ohne Operation.

Wir sind von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar. Daneben können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben​​​​​​​, einen Rückruftermin vereinbaren oder gleich online einen Termin buchen. Wir freuen uns, Sie bald in der Fort Malakoff Klinik begrüßen zu dürfen!

FAQ

  • Ist eine Nasenkorrektur ohne OP dauerhaft?

    Eine nicht-operative Nasenkorrektur liefert nur eine vorübergehende Korrektur der Nase. Die Filler bauen sich im Laufe der Zeit wieder ab, wodurch für ein dauerhaftes Ergebnis regelmäßige Auffrischungen notwendig sind. Auch ein Fadenlifting hat eine begrenzte Haltbarkeit.

  • Wie lange hält eine Nasenkorrektur ohne OP?

    Eine Nasenkorrektur mit den gängigen Fillern hält nur für einen bestimmten Zeitraum. Für ein gleichbleibendes Erscheinungsbild muss je nach Füllstoff spätestens nach 18 Monaten erneut eine Injektion durchgeführt werden. Ein Fadenlifting hält bis zu 3 Jahre an.

  • Wie viel kostet eine Nasenkorrektur ohne OP?

    Das hängt in erster Linie von der Menge und der Art des verwendeten Fillers ab. In einem persönlichen Beratungsgespräch erstellen wir einen individuellen Kostenplan, der sich nach der Behandlungsmethode und dem Umfang des Eingriffs richtet.

  • Bleiben nach einer nicht-operativen Nasenkorrektur Narben zurück?

    Nein. Die Filler werden mit sehr schmalen Kanülen unter die Haut injiziert, sodass keine sichtbaren Narben entstehen. Auch das Fadenlifting hinterlässt keinen Narben.

  • Wie gefährlich ist eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure?

    Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff – daher ist eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure gut verträglich. In der Regel treten keine Nebenwirkungen auf.

Behandlungen zur Nasenkorrektur

Weitere Gesichtsbehandlungen

Bildquellen: Bild 1: © Drobot Dean – stock.adobe.com, Bild 2: © vladimirfloyd – stock.adobe.com, Bild 3: © Yakobchuk Olena – stock.adobe.com, Bild 4:© Martin Villadsen – stock.adobe.com, Bild 5: © Yakobchuk Olena – stock.adobe.com, Bild 6: © vladimirfloyd – stock.adobe.com, Bild 7: © Utkamandarinka – stock.adobe.com

Privatsphäre-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Technologien, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Hierbei werden Informationen, z.B. Cookies, auf Ihrem Endgerät gespeichert und personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt. Einige dieser Dienste übertragen personenbezogene Daten in die USA, womit ein besonderes Risiko verbunden sein kann (z.B. Datenzugriff durch Geheimdienste). Genauere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass Daten über Cookies gesammelt werden. Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit durch Anpassung der Einstellungen widerrufen werden.