Bruststraffung ohne Implantate: Kosten & Eingriff

Bruststraffung ohne Implantate in der Fort Malakoff Klinik - welche Operationstechniken zur Anwendungen kommen, wer Sie operiert und für wen die Operation geeignet ist.

Weshalb Brüste schlaff erscheinen, kann eine Vielzahl unterschiedlicher Ursachen haben. Die Brüste können nach einer Schwangerschaft und dem Ende der Stillzeit hängen, als natürliche Alterserscheinung sozusagen der Schwerkraft zum Opfer gefallen sein oder nach einer erheblichen Gewichtsreduktion weniger straff wirken. Was auch immer der Grund sein mag: Eine Bruststraffung ist für viele der Start in ein neues Leben. Begleitend an Ihrer Seite stehen dabei unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie.  

Fort Malakoff Klinik: Fachärzte für Bruststraffung im Raum Mainz

Eine Bruststraffung ist ein Eingriff, der ein hohes Maß an Akkuratesse und Kreativität verlangt. Aus diesem Grund sollten Sie sich für Ihre Operation für einen erfahrenen Facharzt entscheiden, dessen guter Ruf ihm vorauseilt.

Unser kompetentes Team besteht aus drei Fachärzten, die sich auf Plastische und Ästhetische Chirurgie spezialisiert haben und auf jahrelange Berufserfahrung zurückgreifen können, sowie ausgebildetem medizinischen Fachpersonal, das sich während Ihres Klinikaufenthaltes um Sie kümmert.

Informieren Sie sich im Vorfeld über die Art und Methode des Eingriffs, stellen Sie alle Fragen und äußern Sie jegliche Bedenken. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, mit unserem Team in der Fort Malakoff Klinik Rücksprache zu halten. Lesen Sie zudem auch die Erfahrungsberichte zufriedener Kundinnen und Kunden, um sich einen umfassenden Eindruck zu verschaffen. 

Behandlungsziel

Ziel einer Bruststraffung ist einerseits, die Ästhetik Ihrer Brüste zu verbessern. Wer unter hängenden und schlaffen Brüsten leidet, entscheidet sich für gewöhnlich vor allem aus optischen Gründen für diesen Eingriff. Andrerseits können unter Umständen – insbesondere bei sehr großen Brüsten – gesundheitliche Gründe die Behandlung notwendig machen.

Im Rahmen der Bruststraffung wird ausschließlich vorhandenes Eigengewebe in Form gebracht. Zudem werden unter Umständen Brustwarzen und Brustwarzenhöfe angepasst, um ein symmetrisches und formschönes Ergebnis zu erhalten. Durch eine Bruststraffung wirken die Brüste für gewöhnlich fester, aber auch etwas kleiner, weshalb eine Bruststraffung ohne Implantate vor allem von Frauen mit großer Brust gewählt wird.  Bei übermäßigem Brustvolumen empfehlen wir für ein langanhaltendes Ergebnis gegebenenfalls statt einer Straffung eine Brustverkleinerung. 

Methoden der Bruststraffung

Im Rahmen dieses Eingriffs wird auf der einen Seite das Drüsen- und Hautgewebe neu ausgerichtet, um für mehr Straffung und Festigkeit zu sorgen. Auf der anderen Seite wird überschüssige Haut entfernt. Dabei kommen unterschiedliche Schnitttechniken zur Anwendung: 

Periareoläre Straffung

Bei der periareolären bzw. zirkulären Straffung erfolgt ein Schnitt um den gesamten Brustwarzenhof. Diese Technik gilt als narbenärmste Methode und ist dann geeignet, wenn der Hautüberschuss nicht allzu groß und das Gewebe entsprechend fest ist. Für gewöhnlich werden darüber hinaus die Brustwarzenhöfe neu positioniert. Diese Technik wird auch als Benelli-Methode bezeichnet, nicht-resorbierbare Fäden sorgen hierbei für höchste Sicherheit. 

I-Straffung

Ein I-Schnitt (auch als Lejour-Straffung, vertikale Straffung oder narbensparende Technik bezeichnet) hinterlässt eine feine vertikale Narbe auf der Brustvorderseite und um den Brustwarzenhof. Die Straffung eignet sich für größere Straffungen und kann auch mit einer Brustvergrößerung mit Implantat einhergehen. 

Inverted T-Straffung

Diese Methode hat sich besonders bewährt, um eine großflächige Bruststraffung zu ermöglichen. Bei dieser Art der Schnittführung wird der vertikale Schnitt zu beiden Seiten oder einer Seite (L-Schnitt) hin verlängert, um Hautüberschuss vollständig entfernen zu können. 

Verlauf des Eingriffs

Eine Operation ist häufig mit Nervosität verbunden. Wir ermöglichen es ihnen, bestens informiert und entsprechend entspannt in den OP-Tag selbst zu starten. Bei unserem Team sind Sie in den besten Händen. Für Fragen und Wünsche finden Sie bei uns stets ein offenes Ohr. 

Beratungsgespräche

Wir nehmen uns viel Zeit für Ihr Beratungsgespräch und gehen dabei auf alle wichtigen Aspekte des Eingriffs ein. So besprechen wir mit Ihnen alle zur Verfügung stehenden Operationsmöglichkeiten und helfen Ihnen auch dabei, eine Entscheidung zu treffen bezüglich eines Eingriffs mit oder ohne Implantate.

Zudem sprechen wir mit Ihnen über die geeignete Schnittführung sowie Vor- und Nachteile der einzelnen Techniken. Im Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen zudem Vorher-Nachher-Bilder, sodass Sie sich einen Überblick über mögliche Ergebnisse verschaffen können. Selbstverständlich klären wir Sie auch über Risiken und mögliche Komplikationen einer Bruststraffung auf.

Im Anschluss an dieses erste Gespräch erhalten Sie ein individuell auf Sie zugeschnittenes Behandlungskonzept. Entscheiden Sie sich für eine Bruststraffung, schließt sich daran ein zweites Beratungsgespräch an. Jetzt wird es konkret. Wir erläutern alle Details Ihrer Operation von Technik über Narbenführung bis hin zur Narkoseart. Für letzteres steht Ihnen auch der zuständige Anästhesist für Fragen zur Verfügung. Nun steht der Operation nichts weiter im Wege. 

OP-Tag

Am Tag des Eingriffs selbst sollten Sie ausreichend Zeit für die Anreise einrechnen und sich bei einem weiteren Anfahrtsweg unter Umständen auch dafür entscheiden, bereits am Vortag in einem Hotel in der Nähe der Klinik zu übernachten.

Sie werden von unserem Fachpersonal empfangen, betreut und auf den Eingriff vorbereitet. Kleinere Bruststraffungen ohne Implantat können in Teilnarkose vorgenommen werden, für längere Operationen empfehlen wir eine Vollnarkose.

Die Dauer der Operation ist abhängig davon, in welchem Umfang die Straffung erfolgt. Im Schnitt werden für den Eingriff zwischen zwei und drei Stunden gerechnet. Eine Bruststraffung erfolgt entweder ambulant oder aber Sie haben die Möglichkeit, eine Nacht in unserer Privatklinik zu bleiben, um sich von der Bruststraffung zu erholen und für den ersten Nachsorgetermin bereits vor Ort zu sein. 

Risiken & mögliche Komplikationen

Da es sich bei einer Bruststraffung ohne Implantate um einen operativen Eingriff handelt, sind Risiken und Komplikationen leider nicht vollends auszuschließen. Zum einen sind an dieser Stelle die Narkoserisiken zu nennen, über die Sie im Rahmen des Prämedikationsgesprächs aufgeklärt werden. Zum anderen können Wundheilungsstörungen auftreten.

Die Brust ist für gewöhnlich nach dem Eingriff einige Zeit lang geschwollen und schmerzt bei Berührung. Bei stärkeren Schmerzen sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Im Anschluss an die Operation verheilen die Narben im Normalfall innerhalb kurzer Zeit und verblassen zusehends.

Den Anweisungen des behandelnden Arztes sollten Folge geleistet werden. Zudem sollte vor der Operation auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente verzichtet und der Nikotin- und Alkoholkonsum eingeschränkt werden, um die Vitalität des Brustgewebes nicht zu gefährden. 

Mögliche Risiken:

✔ Narkoserisiken
✔ Wundheilungsstörung
✔ temporäre Schwellungen & Schmerzen

Nachbehandlung

Eine Bruststraffung ist kaum mit Schmerzen verbunden. Patientinnen berichten, dass die Schmerzmedikamente während der ersten Tage vollkommen ausreichend sind. Zudem wird nach der Operation für ca. 3-4 Wochen das Tragen eines Stütz-BHs empfohlen, um den Heilungsverlauf zu unterstützen.

Am 1. und 5. Tag vereinbaren wir mit Ihnen einen Kontrolltermin zur Nachsorge im Anschluss an die Bruststraffung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit jährlicher Nachsorgeuntersuchungen in der Fort Malakoff Klinik. Für die Bruststraffung sollten Sie sich 10 – 14 Tage Urlaub nehmen (eine Krankschreibung ist nur bei entsprechender medizinischer Indikation möglich) und die ersten drei Wochen nach der Operation auf Sport verzichten.

Das Resultat können Sie sofort bestaunen. Nach einem halben Jahr etwa ist der Heilungsverlauf abgeschlossen und das Ergebnis hat sich stabilisiert. Eine Bruststraffung ohne Implantate ist für gewöhnlich langfristig haltbar. 

Kosten

Unsere Priorität ist Ihre Zufriedenheit. Aus diesem Grund erhalten Sie bei uns kein Pauschalangebot, sondern einen persönlichen Kostenplan. So haben Sie vollkommene Kontrolle über die Kosten für Ihren Eingriff und absolute Preistransparenz.

Die Kosten der Behandlung werden nur in seltenen Fällen von der Krankenkasse übernommen, da es sich um einen ästhetischen Eingriff handelt. Unser Finanzierungsmodell ermöglicht es Ihnen dennoch, den Wunsch von strafferen Brüsten Wirklichkeit werden zu lassen.  

Vorher-Nachher-Vergleich

Aufgrund von §11 des Heilmittelwerbegesetzes ist es nicht gestattet, Bilder für einen Vorher-Nachher-Vergleich im Internet zu veröffentlichen. Möchten Sie sich dennoch von den Ergebnissen überzeugen, sollten Sie die Möglichkeit zur persönlichen Beratung nutzen. Im Rahmen dieses Gespräches werden wir passende Bilder aus unserer Datenbank für Sie auswählen.

Im Anschluss an den Eingriff wird schnell sichtbar, welches Ergebnis die Bruststraffung hat. Da die Brüste zumeist kleiner wirken, nachdem überschüssige Haut entfernt wurde, empfiehlt es sich, auch eine Brustvergrößerung mit Implantaten in Erwägung zu ziehen.  

Bruststraffung auf einen Blick

OP-Dauer: 2-3 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant oder 1 Nacht
Nachbehandlung: Spezial-BH
Arbeitsfähig: nach 10-14 Tagen
Sport: nach 3 Wochen

Unsere Spezialisten

Dr. Kürten - Leitender Arzt operative Abteilung Fort Malakoff Klinik/Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialistin in der Schönheitsklinik Fort Malakoff

Dr. Wiltrud Meyer
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Florian Oti - Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Florian Oti
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • Christina Schmidt
    Christina Schmidt
    vor 8 Monat(en)
    Beste Wahl! Super nettes Empfangspersonal, kompetente Beratung, tolle Behandlung und vor allem keine Wartezeiten. Nur zu Empfehlen und immer wieder gerne! mehr
  • Irena K
    Irena K
    vor 9 Monat(en)
    Sehr zu empfehlen! Sehr freundliches Personal und kompetente Beratung! Behandlungsergebnisse sind super - ja, ich war rundum zufrieden:). mehr
  • Dominik Stritzke
    Dominik Stritzke
    vor 1 Jahr(en)
    Sehr gute Arbeit und eine tolle Beratung gehabt. Etwas negativ war die Tatsache, dass der Aufwachraum benötigt wurde und ich mit meiner Begleitung in einem noch nicht ganz fittem Status gehen durfte/musste. Der Weg zum Parkhaus im Haus war gefühlt eine Ew mehr
  • Photo Prescott
    Photo Prescott
    vor 1 Jahr(en)
    Diese Klinik ist unbedingt zu empfehlen. Von der Atmosphäre, über das Personal, Arzthelferinnen und Ärzten ist wirklich alles top. Ich habe dort einen kleinen Eingriff machen lassen, im Gesicht. Dr. Kürten war sehr ruhig und freundlich, hat alle meine Fra mehr
  • Martina Kerz
    Martina Kerz
    vor 1 Jahr(en)
    Ich war in der Malakoff Klinik Mainz zur Faltenunterspritzung mit Hyaluron vor ca 4 Wochen. Es war das erste Mal für mich und ich bin vom Ergebnis total begeistert! Sehr nettes Team, sehr gute Beratung ! Ich werde auf jeden Fall zur Auffrischung wieder i mehr
  • Alle Rezensionen anzeigen
Google
Google Bewertung
5.0