Brustimplantate wechseln in Mainz: Ablauf, Risiken & Kosten des Eingriffs

Kapselfibrose, defekte Implantate oder Unzufriedenheit mit Brustgröße und Form – in manchen Fällen ist es notwendig, Brustimplantate wechseln zu lassen. Vertrauen Sie dabei unbedingt auf einen erfahrenen Spezialisten!

Von einer Brustvergrößerung erhoffen sich Patientinnen ein schöneres Erscheinungsbild, das ihnen viele Jahre lang erhalten bleibt. Im Normalfall wird dieser Wunsch auch erfüllt. Leider kann es manchmal passieren, dass Sie eines Tages doch nicht mehr zufrieden sind oder medizinische Notwendigkeit besteht, die Brustimplantate zu wechseln. Wir informieren Sie umfassend zu Gründen für den Implantatwechsel, dem Ablauf eines neuerlichen Eingriffs sowie Kosten und möglichen Risiken.

Unsere Spezialisten

Facharzt in der Fort Malakoff Klinik

Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Facharzt in der Fort Malakoff Klinik

Dr. Nina Mattyasovszky
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Wann müssen Brustimplantate gewechselt werden?

Ein Implantatwechsel ist heute dank hochwertigen, modernen Brustimplantaten nur noch selten nötig. Nur, wenn sich eine Kapselfibrose gebildet hat, veraltete Implantatmodelle für Komplikationen sorgen oder Sie mit der Größe und Form der Brüste nicht mehr zufrieden sind, kommt ein Wechsel infrage. Der Austausch eines Brustimplantats gestaltet sich dabei ähnlich der ursprünglichen Operation zur Brustvergrößerung. Im Folgenden erläutern wir Ihnen die Gründe noch einmal genauer:

Austauschen von Brustimplantaten aus medizinischen Gründen

Eine häufige Ursache für den Austausch von Implantaten ist die Kapselfibrose. Grundsätzlich bildet das Immunsystem des Körpers immer eine Bindegewebshülle (Kapsel) um fremde Stoffe, in diesem Fall das Implantat.

Bei einer Kapselfibrose verhärtet sich diese normalerweise weiche und elastische Hülle. Die Gewebeverhärtung kann Schmerzen auslösen oder die Brustform verändern.

Bei stärkerer Ausprägung ist die Kapsel teilweise sogar kalzifiziert und muss entfernt werden. Daneben kann ein defektes Implantat der Grund für den Austausch sein.

brustimplantate wechseln

In den letzten Jahren mussten etwa gehäuft minderwertige und beschädigte Implantate des ehemaligen französischen Herstellers Poly Implant Prothèse (PIP-Implantate) ausgetauscht werden. Jedes Implantat kann außerdem durch Einwirkung von außen beschädigt werden, beispielsweise bei einem Autounfall.

Zusätzlich macht es Sinn, veraltete und qualitativ schlechtere Implantate frühzeitig gegen moderne Modelle auszutauschen. Damit sind etwa Implantate mit Hydrogel, Sojaöl oder anderen Materialien gemeint, die heute in der Regel nicht mehr verwendet werden.


Wie merkt man, dass ein Brustimplantat kaputt ist?
Im seltenen Fall, dass ein Implantat tatsächlich kaputtgeht, sollte es möglichst zeitnah getauscht werden. Wir raten dazu, im Zuge der Brustkrebsvorsorge regelmäßig die Brust abzutasten und dabei auch Veränderungen am Implantat zu prüfen. Patientinnen merken den Defekt oft an einer weicheren oder verformten Brust. Falls Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen.


Implantatwechsel aus ästhetischen Gründen

Aus medizinischen Gründen muss man Brustimplantate wechseln, aber nicht immer liegt dem Wunsch nach neuen Implantaten eine zwingende medizinische Ursache zugrunde. In einigen Fällen sind Patientinnen mit Ihrem neuen Erscheinungsbild nicht glücklich. Manchmal wird sofort eine Änderung gewünscht, häufiger entsteht die Unzufriedenheit mit der natürlichen Alterung und Erschlaffung der Brust. Ein Austausch kann beispielsweise:

  • die Brust noch weiter vergrößern
  • die Brustform erneut anpassen, etwa nach einer Schwangerschaft oder Gewichtsverlust
  • Alterungserscheinungen (z. B. abgesunkene Implantate) entgegenwirken
  • eine misslungene „Billig-Brustvergrößerung“ professionell korrigieren
  • Faltenbildung („Rippling“) bei Implantatposition über dem Brustmuskel beheben

Wägen Sie bei einer Operation aus ästhetischen Gründen allerdings vorher gut ab, ob Sie sich wirklich einem erneuten operativen Eingriff unterziehen möchten. In der Fort Malakoff Klinik beraten wir Sie natürlich gerne ausführlicher zu Ihren individuellen Möglichkeiten.

Methoden im Überblick: Wie werden Brustimplantate gewechselt?

Das Tauschen von Brustimplantaten ist mit weniger Risiken verbunden als der Ersteingriff zur Brustvergrößerung. Je nach Komplexität der Ausgangssituation ist jedoch viel Fachwissen und Erfahrung nötig, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Bei uns in der Fort Malakoff Klinik in Mainz führen deshalb nur Spezialisten Implantatwechsel durch, die bereits seit vielen Jahren in der Brustchirurgie tätig sind.

Implantatwechsel allgemein

Wie schon bei der Brustvergrößerung mit Implantaten kann der Schnitt wieder in der Unterbrustfalte, im Brustwarzenhof oder in der Achsel gesetzt werden. Um zusätzliche Narben zu vermeiden, nutzen wir bevorzugt denselben Weg, über den die Implantate erstmals eingebracht wurden. Anschließend wird das alte Implantat entfernt, ggf. die Implantatkapsel angepasst und das neue Implantat eingesetzt.

Dieses muss nicht unbedingt an derselben Stelle platziert werden, je nach Brustform ist auch eine Neupositionierung möglich. Beim sogenannten „Rippling“, also Faltenbildung durch das Implantat, ist es etwa sinnvoll, es unterhalb des Brustmuskels einzusetzen. Die Details dazu klären wir mit Ihnen in einer ausführlichen Vorbesprechung.

Brustimplantate wechseln bei Kapselfibrose

Muss man Brustimplantate wechseln, die eine Kapselfibrose ausgelöst haben, wird nach dem Herausnehmen des Implantats zusätzlich die verhärtete Kapsel entfernt. Dadurch entsteht eine relativ große Wundfläche. Daher werden in diesem Fall ausnahmsweise Drainagen gelegt, sodass es nach der Operation zu keinem Hämatom oder Serom (Ansammlung von Wundflüssigkeit) kommt.

Die Gefahr einer erneuten Kapselfibrose besteht zwar weiterhin, wird aber durch speziell beschichtete Implantate und die richtige Positionierung deutlich reduziert. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, wählen Sie statt einem neuen Brustimplantat eher eine Brustvergrößerung mit Eigenfett. Dadurch ist eine natürliche Brust ohne Kapselfibrose garantiert.


Der Wechsel von Brustimplantaten kann durchaus mit anderen Eingriffen kombiniert erfolgen. Eine weitere Vergrößerung ist selbstverständlich möglich, wahlweise können Sie den Implantat-Austausch auch mit einer Bruststraffung verknüpfen, um eine noch schönere Brustform zu erzielen.


Brustimplantate wechseln in der Fort Malakoff Klinik – Ablauf

Ihr Wohlergehen hat für uns stets höchste Priorität! Daher setzt unsere Schönheitsklinik in Mainz auf individuelle Behandlung durch ein spezialisiertes Fachärzteteam nach höchsten Sicherheitsstandards. Was Sie erwartet, wenn Sie sich in unsere erfahrenen Hände begeben, haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

Vor dem Implantatwechsel

Vor jedem Eingriff, den wir in der Fort Malakoff Klinik durchführen, steht ein ausführliches Vorgespräch und eine Voruntersuchung. Hier prüfen wir die bestehenden Brustimplantate, beraten Sie zu Ihren Möglichkeiten und bestimmen Form, Größe und die Position der neuen Implantate. Gemeinsam legen wir Behandlungsziele fest, besprechen Risiken und klären sonstige offene Fragen.

Dr. med. Martin Kürten
"Ihr körperliches Wohlbefinden liegt uns sehr am Herzen. Zögern Sie daher nicht, uns all Ihre Wünsche und Bedenken im Beratungsgespräch mitzuteilen. So können wir die Behandlung genau nach Ihren Bedürfnissen gestalten."
Dr. med. Martin Kürten
Leitender Arzt operative Abteilung
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Am Tag der Behandlung

Bei Ankunft in der Fort Malakoff Klinik gehen wir mit Ihnen noch einmal in Ruhe den Ablauf durch, um Nervosität vorwegzunehmen, und bereiten Sie anschließend auf den Eingriff vor. Je nach Komplexität Ihrer Operation sollten Sie mit einer Dauer von etwa 1-4 Stunden rechnen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie natürlich im vorherigen Beratungsgespräch.

Brustimplantate wechseln wir üblicherweise unter Vollnarkose. Wenn Sie im Anschluss an die Behandlung gerne zuhause schlafen möchten, erfolgt der Implantatwechsel ambulant. Wahlweise können Sie jedoch gerne eine Nacht in der Klinik verbringen.

brustimplantate wechseln stütz-bh

Heilungsverlauf nach der Operation

Der Heilungsverlauf ist in den meisten Fällen unkompliziert. Wie Sie es vermutlich bereits von der vorhergehenden Brustvergrößerung kennen, ist in den ersten Wochen nach der OP durchgehend ein Stütz-BH zu tragen. So kann sich das Implantat gut im Gewebe verwachsen.

Nach etwa 5-10 Tagen sind Sie schließlich wieder arbeitsfähig. Nehmen Sie sich für den Eingriff daher am besten 2 Wochen Urlaub.

Gönnen Sie sich in dieser Zeit viel Ruhe und überanstrengen Sie sich nicht, um eine optimale Wundheilung zu gewährleisten. Auf sportliche Betätigung sollten Sie etwa 6 Wochen lang lieber verzichten.

Nach Abschluss der Heilphase prüfen wir die Implantate in jährlichen Nachkontrollterminen auf Beschädigungen. So stellen wir auch eine erneute Kapselfibrose frühzeitig fest.

Entstehen beim Implantatwechsel neue Narben?

Im Idealfall wird der Schnitt für den Austausch des Brustimplantats an derselben Stelle gesetzt wie beim erstmaligen Einsetzen der Implantate für die Brustvergrößerung. So entstehen keinerlei neue Narben. Welche Schnittführung für Ihre Operation am sinnvollsten ist, bestimmen wir gemeinsam mit Ihnen während des Beratungsgesprächs im Zuge der Voruntersuchung.

Risiken und mögliche Komplikationen beim Implantatwechsel

Brustimplantate zu wechseln, stellt einen erneuten chirurgischen Eingriff dar, der mit ähnlichen Risiken wie die ursprüngliche Brust-OP einhergeht. Wenn die Operation fachgerecht durchgeführt wird und Sie sich an Heilungsmaßnahmen und Nachsorgetermine halten, ist die Gefahr von Komplikationen jedoch sehr gering. Folgende Risiken bestehen beim Austausch von Implantaten:

  • erneut auftretende Kapselfibrose
  • Infektionen & Nachblutungen
  • Defekte am Implantat
  • vorübergehend verringerte Sensibilität im Brustbereich

Schmerzen nach der Operation sind völlig unbedenklich und klingen in der Regel nach einigen Tagen wieder ab. Bei Bedarf können geeignete Schmerzmittel Abhilfe schaffen.

Brustimplantate wechseln: Kosten

Die Kosten für das Austauschen von Brustimplantaten bewegen sich etwa im selben Rahmen wie für die Brustvergrößerung. Wie viel Sie genau für den erneuten Eingriff zahlen müssen, ist individuell. Faktoren für die Implantatwechsel-Kosten sind etwa die Art des Implantats sowie Umfang und Komplexität des Eingriffs. 

Allgemein können Sie mit einem Preis ab 5.980, - € für das Wechseln von Brustimplantaten rechnen. Wenn Ihre Erstimplantation bereits in der Fort Malakoff Klinik stattgefunden hat, kommen wir Ihnen mit einer Vergünstigung von 20 % entgegen.

Gerne informieren wir Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch genauer über unsere Leistungen und Preise. Dabei erstellen wir Ihnen einen übersichtlichen und transparenten Kostenvoranschlag, der eine eventuelle Kostenübernahme durch die gesetzliche oder private Krankenkasse erleichtert. 


Übernimmt die Krankenkasse beim Brustimplantate wechseln die Kosten?
Wenn eine medizinische Indikation vorliegt, stehen die Chancen für eine Kostenübernahme gut. Das kann beispielsweise eine Kapselfibrose sein, die nach einer Rekonstruktion der Brust aufgrund von Brustkrebs entstanden ist. Für einen Implantatwechsel aus ästhetischen Gründen müssen Patientinnen im Normalfall selbst aufkommen. Der Einsatz der neuen Implantate muss in fast allen Fällen selbst bezahlt werden.


Die Fort Malakoff Klinik – Ihr Spezialist, wenn Sie Brustimplantate wechseln wollen

Sie haben sich entschieden, in der Fort Malakoff Klinik Mainz Ihre Brustimplantate wechseln zu lassen? Unsere erfahrenen Spezialisten für die Brustchirurgie freuen sich bereits darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Wir garantieren Ihnen kompetente und diskrete Beratung, eine individuell auf Sie zugeschnittene Behandlung sowie modernste Geräte und schonende Methoden.

Sollten Sie noch offene Fragen zum Thema Brustimplantate wechseln haben oder einen Beratungstermin vereinbaren wollen, kontaktieren Sie uns gerne! Wir stehen Ihnen wochentags von 9.00 bis 17.00 unter der Telefonnummer 06131 14 67 67 zur Verfügung. Gerne erreichen Sie uns ebenso per E-Mail. Darüber hinaus besteht rund um die Uhr die Möglichkeit einer Online-Terminvereinbarung.

FAQ

  • Wie oft muss man Brustimplantate wechseln?

    Heute grundsätzlich gar nicht mehr. Ohne besonderen Anlass müssen hochwertige Brustimplantate nicht ausgetauscht werden. Ein Implantatwechsel ist sinnvoll/nötig, wenn die Implantate veraltet sind, es Komplikationen wie eine Kapselfibrose gibt oder das Ergebnis nicht mehr zufriedenstellend ist.

  • Muss man Brustimplantate wechseln oder kann man sie ganz entfernen?

    Ja, Brustimplantate können ganz entfernt werden, statt sie durch neue Implantate zu ersetzen. Dabei die ursprüngliche Form zu rekonstruieren, ist allerdings ein recht komplexes Unterfangen. Eine alternative Lösung ist das Auffüllen der Brust mit Eigenfett.

  • Haben Brustimplantate eine bestimmte Haltbarkeit?

    Früher wurde die Haltbarkeit von Brustimplantaten oft mit 10 Jahren angegeben. Auf moderne und qualitativ hochwertige Implantate trifft das heute allerdings nicht mehr zu. Meist können sie problemlos ein Leben lang getragen werden.

  • Löst der Wechsel von Brustimplantaten Schmerzen aus?

    Unmittelbar und einige Tage nach der Operation werden Sie Schmerzen verspüren, die mit entsprechenden Schmerzmitteln gut behandelbar sind. Sollten die Schmerzen ungewöhnlich lange anhalten oder stärker werden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

  • Wie erkenne ich eine Kapselfibrose?

    Mehrere Anzeichen deuten auf eine Kapselfibrose hin: Schmerzen und Spannungsgefühle im Brustbereich, spürbare Verhärtungen im Bereich des Implantats, Faltenbildung oder Verformungen der Brust.

  • Ist eine Kapselfibrose gefährlich?

    Nein. Der Körper verschließt in einer natürlichen Immunreaktion das Implantat mit einer Gewebehülle. Bei der Kapselfibrose verhärtet sich dieses normalerweise weiche Gewebe. Solange diese Verhärtung aber nicht schmerzhaft ist, muss das Implantat nicht unbedingt getauscht werden.

  • Was passiert, wenn ein Brustimplantat reißt?

    Das hängt davon ab, welche Art von Implantat Sie tragen. Moderne Implantate mit Silikongel, wie die Fort Malakoff Klinik sie verwendet, können grundsätzlich nicht auslaufen. Solche mit Kochsalzlösung laufen bei Beschädigung zwar aus, sind für den Körper aber unbedenklich. Gefährlich wird es, wenn veraltete Implantate mit unbekannten Materialien beschädigt werden. Diese müssen sofort ausgetauscht werden.

Bilder:

© madeinitaly4k – stock.adobe.com

© Pixel-Shot – stock.adobe.com

  • Elena Ko
    Elena Ko
    vor 1 Jahr(en)
    Frau Mayer ist eine super Ärztin, die sehr fürsorglich und professionell arbeitet. Auch das ganze Team, ist sehr zuvorkommend und nett. Also ich kann nichts negatives sagen, alles Top ???? mehr
  • Aniuska Borges
    Aniuska Borges
    vor 2 Jahr(en)
    Klasse Beratung, freundlich und Kompetent! Das was man einfach braucht! mehr
  • Christina Schmidt
    Christina Schmidt
    vor 2 Jahr(en)
    Beste Wahl! Super nettes Empfangspersonal, kompetente Beratung, tolle Behandlung und vor allem keine Wartezeiten. Nur zu Empfehlen und immer wieder gerne! mehr
  • Irena K
    Irena K
    vor 2 Jahr(en)
    Sehr zu empfehlen! Sehr freundliches Personal und kompetente Beratung! Behandlungsergebnisse sind super - ja, ich war rundum zufrieden:). mehr
  • Dominik Stritzke
    Dominik Stritzke
    vor 3 Jahr(en)
    Sehr gute Arbeit und eine tolle Beratung gehabt. Etwas negativ war die Tatsache, dass der Aufwachraum benötigt wurde und ich mit meiner Begleitung in einem noch nicht ganz fittem Status gehen durfte/musste. Der Weg zum Parkhaus im Haus war gefühlt eine Ew mehr
  • Photo Prescott
    Photo Prescott
    vor 3 Jahr(en)
    Diese Klinik ist unbedingt zu empfehlen. Von der Atmosphäre, über das Personal, Arzthelferinnen und Ärzten ist wirklich alles top. Ich habe dort einen kleinen Eingriff machen lassen, im Gesicht. Dr. Kürten war sehr ruhig und freundlich, hat alle meine Fra mehr
  • Martina Kerz
    Martina Kerz
    vor 3 Jahr(en)
    Ich war in der Malakoff Klinik Mainz zur Faltenunterspritzung mit Hyaluron vor ca 4 Wochen. Es war das erste Mal für mich und ich bin vom Ergebnis total begeistert! Sehr nettes Team, sehr gute Beratung ! Ich werde auf jeden Fall zur Auffrischung wieder i mehr
  • Eva Scherer
    Eva Scherer
    vor 3 Jahr(en)
    Nice shopping center to walk threw
  • V B
    V B
    vor 3 Jahr(en)
    Clean and spacious, well lit with a lot of open store front space. The parking is also very comfortable. mehr
  • Indira Chintala
    Indira Chintala
    vor 3 Jahr(en)
    This place has backery, rewe, vapiano and other restaurants, MAP fitness club and doctors. And there is parking. Just next to river. mehr
  • J “Jayhawk” Gould
    J “Jayhawk” Gould
    vor 4 Jahr(en)
    Neat modern block with a couple of restaurants. Could be more inviting, but then it's an office complex to a large degree mehr
  • Alle Rezensionen anzeigen
Google
Google Bewertung
4.0