Lidkorrektur

Strahlend schöne Augen durch moderne Lidchirurgie

Ein frischer, klarer Blick signalisiert Jugend und Vitalität. Hängende Oberlider (Schlupflider), Tränensäcke und abgesunkene Augenbrauen lassen uns dagegen müde und traurig, oft ganz einfach „alt“ aussehen.
Schuld daran ist die nachlassende Elastizität unseres Bindegewebes sowie eingelagertes Fett im Bereich unterhalb des Auges.
Mit vergleichsweise geringem Operationsaufwand können unsere spezialisierten Fachärzte Ihnen jedoch wieder zu einer deutlich jüngeren, positiven Ausstrahlung verhelfen.

Am Anfang steht die genaue Definition des Problems

Häufig klagen Patienten über einen allgemein müden, gealterten Augenbereich. Unsere plastisch-ästhetischen Chirurgen analysieren daher zunächst das oder die zugrundeliegende(n) Problem(e) und erklären Ihnen anschließend die Möglichkeiten der Behandlung.
Schlupflider entstehen, wenn das Gewebe oberhalb des Auges im Laufe der Zeit oder aufgrund von Veranlagung erschlafft, aber auch durch eingelagerte Fettkörper, die das Oberlid „aufgequollen“ wirken lassen.
Sie können nicht durch Augen-Make-up kaschiert werden.
Tränensäcke bestehen aus Fettgewebe der Augenhöhle, das sich in den Unterlidbereich vorverlagert hat. Auch hier spielen sowohl Lebensalter als auch anlagebedingte Bindegewebsschwäche eine Rolle.
Weil die Haut um die Augen fast kein Unterhautfettgewebe besitzt und daher sehr dünn ist, scheinen Blutgefäße oder gestaute Lymphflüssigkeit manchmal als dunkle Augenringe durch.
Durch Blinzeln und Zusammenkneifen der Augen wird die empfindliche Haut zudem stark beansprucht, sodass sich am äußeren Augenwinkel häufig schon recht früh Falten (Krähenfüße) bilden.
Hin und wieder ist die Ursache für einen unausgeschlafenen oder gar griesgrämigen Gesichtsausdruck etwas höher gelagert – verantwortlich sind tiefstehende Augenbrauen, die nicht selten mit ausgeprägten Stirnfalten einhergehen.

Der richtige Arzt zur Lidkorrektur

Bei einer Lidkorrektur sollten Sie sich einen Spezialisten suchen.
Wie findet man nun einen solchen Spezialisten? Schauen Sie nach der Facharztbezeichnung.

Ein Facharzt für Frauenheilkunde oder eine Facharzt für Urologie hat in der Regel nicht die Möglichkeit, während seiner Ausbildung Gesichtschirurgie zu erlernen.
Wir würden Ihnen für die Lidkorrektur einen Gesichtschirurgen mit der Facharztbezeichnung Plastische und Ästhetische Chirurgie, MKG Chirurgie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde oder aber auch Augenheilkunde empfehlen. Letzterer Facharzt sollte aber in seiner Ausbildungszeit mindestens ein Jahr in einer größeren Klinik verbracht haben, die regelmäßig Eingriffe im Gesicht durchgeführt haben.
Auch Hautärzte können in einigen Fällen gute Gesichtschirurgen sein, dies ist aber eher selten der Fall, da die operative Dermatologie nur an einigen Zentren in Deutschland praktiziert wird.
Wenn Sie sich das erste Mal bei einem Arzt für die Lidkorrektur vorstellen, lassen Sie sich Ergebnisse zeigen und fragen Sie Ihn, wie häufig er diese Operation durchführt.
Auch sollte er Ihnen Ihre Fragen zur Operation, evtl. mit Zeichnungen, erläutern und Ihnen die möglichen Komplikationen bei einer Lidkorrektur erklären.
Einem Arzt, der die Lidkorrektur als kleine Operation ohne Probleme darstellt, sollten Sie nicht vertrauen. 

Das erste Beratungsgespräch

Nun haben Sie sich zu einer Lidkorrektur entschieden und haben sich schon über verschiedene Ärzte bei Freunden oder im Internet informiert.
Gut ist sicherlich die Mundpropaganda. Wenn ein Bekannter schon operiert worden ist, können Sie sich sogar das Ergebnis anschauen.

Auch in diversen Foren zur Lidkorrektur finden Sie gute Informationen. Vertrauen Sie hier aber nicht immer 100% den Aussagen, da die Meinungen über die Operationsergebnisse natürlich sehr subjektiv sind.
Wenn Sie sich dann bei einem Spezialisten für Lidkorrektur das erste Mal vorstellen, sollte er Ihr Gesicht genau analysieren und mit Ihnen Ihre Wünsche und Probleme besprechen.
Eventuell wird er Sie auf Ihre Augenbrauen ansprechen, die einen direkten Zusammenhang mit den Oberlidern haben.
Bei stark abgesunkenen Augenbrauen und wenig Hautüberschuss im Oberlidbereich würde eine Lidkorrektur z.B. nicht zu den gewünschten Ergebnissen führen. Hier sollte dann entweder eine Kombinationsoperation mit einem Augenbrauenlift oder nur ein Augenbrauenlift ohne Lidkorrektur erfolgen. Das Gleiche gilt für die Unterlidkorrektur.
Wenn Sie hier hängende Haut korrigieren lassen wollen, um ein frischeres Aussehen zu erreichen, kann man dies teilweise nur über ein sog. Midface erreichen.
Eine Lidkorrektur der Unterlider könnte z.B. bei eingefallenen Augen das Aussehen verschlechtern und Sie älter aussehen lassen.
Der Arzt sollte Sie auch ausführlich über mögliche Komplikationen aufklären, und den Eingriff nicht verharmlosen. Auch eine Lidkorrektur in örtlicher Betäubung ist eine Operation, bei der Komplikationen auftreten können.
Ich hoffe, wir haben Sie nicht zu sehr erschreckt.
In der Regel ist die Lidkorrektur in der Hand eines erfahrenen Gesichtschirurgen ein Eingriff, bei dem selten Komplikationen auftreten.
Falls es zu Problemen kommen sollte, sollten diese durch Ihren Operateur gut zu beherrschen sein. 

Wie verläuft eine Lidkorrektur?

Oberlidstraffung: Durch einen feinen Schnitt innerhalb der Hautfalte des Oberlids werden überschüssige Haut und, falls nötig, Anteile des Augenringmuskels entfernt. Die darunterliegende Bindegewebsschicht wird gestrafft. In einer Sitzung kann Eigenfett zur Unterfütterung der Haut bei Augenringen verwendet werden. Im Falle einer nachweislichen Gesichtsfeldeinschränkung übernimmt die Krankenkasse die Operationskosten.
Unterlidstraffung: 1-2 mm unterhalb des Wimpernkranzes wird ein Schnitt gesetzt, der etwa 5 mm über den äußeren Augenwinkel reicht. Überschüssiges Fettgewebe wird entfernt, Muskelgewebe, Haut und Bindegewebe gestrafft. Häufig ist es sinnvoll, die Unterlid- mit der Oberlidstraffung zu kombinieren.
Augenbrauenlifting: Der Schnitt erfolgt entweder am oberen Rand der Braue im Verlauf einer Stirnfalte oder, z. B. bei dünneren Augenbrauenhaaren, im kopfhaarbedeckten Bereich der Schläfe. Durch die zusätzliche seitliche Straffung können auch Krähenfüße gemildert werden.  

Aufgrund der Schnittführung innerhalb der natürlichen Hautfalten bleiben bei normal verlaufendem Heilungsprozess kaum sichtbare Narben zurück.
Alle Lidkorrekturen erfolgen ambulant im Dämmerschlafverfahren.
Bei starker Operationsangst ist eine Vollnarkose möglich. Wenn Sie es wünschen oder es medizinisch sinnvoll erscheint, bleiben Sie noch eine Nacht in der Klinik.
Der Eingriff dauert 1-2 Stunden, je nach anatomischer Beschaffenheit und Operationsumfang – kombinierte Eingriffe beanspruchen natürlich etwas mehr Zeit.
Unsere Chirurgen verwenden einen speziellen Laser, der während der OP die Blutung vermindert, für das Auge selbst jedoch ungefährlich ist.
Sehr wichtig ist eine optimale Nachbehandlung in Form von Schonung und Kühlung des Augenbereichs sowie Lymphdrainage.
Gesellschaftsfähig sind Sie nach etwa einer Woche. Stärkere körperliche Belastungen sollten für 3-4 Wochen vermieden werden.
Unsere erfahrenen Ärzte, Dr. Huber-Vorländer, Frau Dr. Meyer und Dr. Kürten, sind Spezialisten für alle Arten der Lidkorrektur und beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch hinsichtlich der Möglichkeiten und Risiken des infrage kommenden Eingriffs.
Selbstverständlich können Sie sich darauf verlassen, dass der beratende plastische Chirurg später auch die Operation durchführt.

Welche nicht-operativen Möglichkeiten gibt es?

Sind die Veränderungen des Augenbereichs noch nicht so gravierend oder sprechen persönliche Faktoren gegen eine OP, gibt es Alternativen.
Mit dem patentierten Thermage-Verfahren, einer Lasertherapie, können Ober- und Unterlid sanft gestrafft werden.
Die Anwendung von Hyaluronsäure in Kombination mit oder ohne Botulinumtoxin eignet sich sehr gut für die Unterlidstraffung und eine moderate Anhebung der Augenbrauen. 

Warum wir?

Unsere Spezialisten

Spezialisierung Fettabsaugung - Dr. Huber-Vorländer

Dr. Huber-Vorländer
Leitender Arzt ästhetische Medizin

Facharzt in der Fort Malakoff Klinik

Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialistin in der Schönheitsklinik Fort Malakoff

Dr. Wiltrud Meyer
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie