Nasenkorrektur Kosten

Die Kosten für die Nasenkorrektur variieren erheblich. Unter anderem hängen die Kosten für den Eingriff davon ab, ob die Krankenkasse eventuell den funktionellen Anteil übernimmt.

Die Kosten einer ästhetischen Nasenkorrektur können sehr unterschiedlich sein und variieren zwischen 2000 EUR und mehr als 6000 EUR.
Dies ist natürlich eine Menge Geld. Warum kommt es zu so unterschiedlichen Preisen?
Die Kosten einer Nasenoperation sind in erster Linie von der Bekanntheit des Operateurs abhängig.
Gute ästhetische Nasenchirurgen sind sehr spezialisiert und fachlich gut ausgebildet. Durch diese hohe Spezialisierung und die exzellenten Ergebnisse können Sie natürlich andere Preise nehmen als ein Arzt, der die ästhetische Nasenkorrektur seltener durchführt.

Der Markt bestimmt hier den Preis. Die Kosten einer Nasenkorrektur sind aber auch von anderen Faktoren abhängig.
Wenn kleinere Eingriffe ohne Veränderungen des Knochens durchgeführt werden, können diese in örtliche Betäubung mit einer Beruhigungsspritze erfolgen. Hierfür ist also kein Narkosearzt erforderlich, der natürlich auch sein Geld verdienen möchte.
Die Preise für eine Nasenkorrektur in Vollnarkose sind höher als die ohne Vollnarkose.
Wenn eine aufwendige Nasenkorrektur bzw. sogar eine Revisionsoperation erfolgt, sollten Sie mit höheren Kosten rechnen, da der Zeitaufwand der Operation berücksichtigt werden muss.
Bei Zweiteingriffen ist es häufig erforderlich, Knorpel aus der Nasenscheidewand zu gewinnen und diesen dann zu verpflanzen. Auch ist die Präparation in der Nase schwieriger und erfordert mehr Zeit. Mehr Zeit in der Operation heißt für Sie mehr Geld, was Sie zu bezahlen haben. Bedenken Sie, auch die Klinik und der Operateur haben Ihre Kosten.
Diese werden an Sie weitergegeben.
Als letztes müssen noch die Kosten für die Unterbringung (Krankenhausaufenthalt) angeführt werden. Hier können auch schnell einige hundert Euro bei einer aufwendigeren Rhinoplastik hinzukommen.
Falls Sie eine Nasenkorrektur von der Krankenkasse genehmigt bekommen, wird diese nur den funktionellen Eingriff bezahlen.
Ästhetische Korrekturen werden nicht durch die Krankenkasse getragen.
Falls Sie noch eine ästhetische Korrektur wünschen, kann diese der Nasenchirurg durchführen. Hierfür wird er in der Regel aber Ihnen in der Regel entsprechend eine Privatrechnung stellen. Seien Sie daher vorsichtig: Bei Operateuren, die sagen, "das machen wir einfach noch so mit" bzw. "es kostet ein paar Euro privat", ist Vorsicht geboten. Denn eine ästhetische Korrektur der Nase macht man nicht mal so eben mit. Vielmehr handelt es sich um eine aufwendige und sehr schwierige Operation, die bei jedem Patienten genauestens geplant werden muss.
Besprechen Sie daher vor der Operation mit Ihrem Operateur genau, welche Kosten bei einer Nasenkorrektur für Sie anfallen werden.