3 Wege zu schlankeren Beinen

Frau zeigt Beine nach Behandlung
Dr. Huber Huber-Vorländer

Sie können so viel trainieren wie Sie wollen und so gesund und ausgewogen essen, wie nur irgend möglich. Und trotzdem macht Blick auf Ihre Beine im Spiegel einfach keinen Spaß? Nur warum? Diesmal können Sie es tatsächlich auf die Gene schieben. Die bestimmen Form und Fettverteilung. Thigh Gap oder nicht? Reiterhosen oder nicht? An der Veranlagung ändern wir weder mit Sport noch mit Ernährung etwas. Ist die Form unserer Beine also einfach Schicksal? Nicht ganz. Es gibt Mittel und Wege, das lästige Fett loszuwerden. Drei davon stellen wir Ihnen jetzt vor.

1. Der Klassiker: Fettabsaugung

Wenn Sie da Pölsterchen haben, wo sie einfach nicht verschwinden wollen, obwohl Sie sich nichts sehnlicher wünschen, können Sie ganz einfach nachhelfen (lassen). Ein erfahrener Chirurg kann mit einer Fettabsaugung​​​​​​​ oder Liposuktion ganz gezielt Ihre Beine formen.
Das Fett kann der Operateur dann gleich verwenden, um andere Stellen bei Bedarf aufzufüllen und die Beine so rundum neu zu formen. Das erste Ergebnis können Sie schon nach 6 bis 12 Wochen im Spiegel bewundern. Endgültig manifestiert hat es sich nach etwa 6 Monaten.
Dieses Ergebnis können Sie nun mit Sport, einer nachhaltigen Ernährung und mit den passenden Pflegetipps pflegen und erhalten. 

2. Kryolipolyse

Sie wollen Ihr Fett an den Beinen weg haben, aber bitte ohne OP und Auszeit?
Das ist ein ganz cooles Thema – mit der Kryolipolyse (z.B. Cooltech Verfahren, Coolsculpting von Zeltiq) oder im wahrsten Sinne des Wortes.

Bei der Kryolipolyse werden die Fettzellen auf etwa 4°C heruntergekühlt und dadurch zerstört. Anschließend werden die toten Fettzellen vom Körper abgebaut.

Die Behandlung ist in weniger als 90 Minuten abgeschlossen und Sie können Ihrem Alltag sofort ohne Einschränkungen nachgehen. Erste Ergebnisse sehen Sie bereits nach 3 Wochen. Die festigen sich 6-8 Wochen nach der letzten Behandlung.
Die Kryolipolyse zeigt in ähnlichen Zeiträumen ihre Ergebnisse wie der Laser. Sie ist dank unserer modernen Geräte sehr risikoarm, praktisch schmerzfrei und Sie können nach der Behandlung sofort wieder Ihrem Alltag ohne Einschränkungen nachgehen.

3. Neue Konturen mit Laser

Es geht aber auch genau andersherum: mit Hitze. Der Laser erwärmt die ungeliebten Pölsterchen auf 42 bis 47°C und das Fett schmilzt im wahrsten Sinne des Wortes weg. Der Körper baut die zerstörten Fettzellen dann einfach ab und transportiert sie ab.

Der Nachteil: zu hohe Hitze kann zu Gewebsschädigungen führen.

Dies ist bei der Kälteanwendung weitestgehend ausgeschlossen. Die Behandlung ist in weniger als einer Stunde abgeschlossen.
Auch bei dieser Behandlung können Ihrem Alltag sofort nachgehen.

Welche Behandlung für Ihre Traumbeine am besten passt? Unsere erfahrenen Ärzte beraten Sie gerne.

Bildquellen: Bild 1: © tutye – stock.adobe.com, Bild 2: © dpVUE.images – stock.adobe.com,