Fettabsaugung Bauch

Eine Fettabsaugung am Bauch ist ein häufig gewählter Eingriff. Dabei wird am Bauch und unter Umständen auch an der Hüfte Fett operativ entfernt. 

Tatsächlich ist die Fettabsaugung oder Liposuktion im Bauchbereich eine der nachgefragtesten Operationen im ästhetischen Bereich. In Betracht gezogen wird sie häufig dann, wenn Patienten zwar durch eine Ernährungsumstellung und Bewegung bereits effektiv Gewicht verloren haben, am Bauch allerdings dennoch hartnäckige Fettpolster bestehen bleiben. In diesem Fall ist eine Fettabsaugung ein Weg zur permanenten Reduktion von Fetteinlagerungen am Bauch

Für wen kommt eine Liposuktion am Bauch in Frage?

Beginnen wir mit der Frage, für wen eine Fettabsaugung nicht in Frage kommt. Die Liposuktion ist kein probates Mittel, um nachhaltig abzunehmen. Adipositas-Patienten müssen in diesem Fall bereits deutlich abgenommen haben, ehe eine Fettabsaugung möglich ist. Das maximale Volumen, das im Rahmen eines Eingriffs entnommen werden kann, liegt bei ca. 6 Litern.

Eine Fettabsaugung wird sowohl bei Frauen als auch bei Männern durchgeführt. Beide haben gleichermaßen mit Problemzonen am Bauch zu kämpfen. Insbesondere, wenn das Bauchfett zu einer psychischen Belastung wird, kann eine Liposuktion sich als sinnvoll erweisen. Von Erfolg gekrönt ist sie vor allem dann, wenn sie als ergänzende Maßnahme in Kombination mit gesunder Ernährung und einem Sportprogramm eingesetzt wird. 

Ablauf einer Fettabsaugung am Bauch

Für Ihre Liposuktion begleiten wir Sie von Anfang an. Auch Ihre Nachbehandlung betreuen wir gerne. Dies bedeutet für Sie, dass Sie Ihr Vertrauen voll und ganz auf die Kompetenz und Erfahrung unseres medizinischen Fachpersonals setzen können. Einerseits nimmt das die Nervosität vor einem operativen Eingriff, andrerseits wissen Sie so, dass Sie von Anfang an alle Fragen stellen können, die für Sie im Vorfeld noch geklärt werden müssen. 

Beratungsgespräch

Nutzen Sie also die Chance, um offene Fragen zu klären, indem Sie einen Termin für ein unverbindliches Gespräch vereinbaren. Hier erfahren Sie, ob eine Fettabsaugung am Bauch in Ihrem Fall der geeignete Eingriff ist und was möglich ist.

Unsere Fachärzte bringen ihr Fachwissen und ihre Erfahrung ein, erläutern den Ablauf und die Methoden, die für den Eingriff zum Einsatz kommen sowie die Schritte bis hin zur Operation. Zudem erhalten Sie im Anschluss an die Untersuchung einen individuellen Kostenvoranschlag. 

Wie läuft der OP-Tag ab?

Ziel des Eingriffs ist es, eine natürliche und harmonische Körperkontur zu schaffen. Dazu wird die Patientin oder der Patient unter örtlicher Betäubung in einen Dämmerschlaf versetzt. Wahlweise ist auch eine Vollnarkose möglich. Die Fettabsaugung dauert je nach Umfang des Eingriffs zwischen einer Stunde und drei Stunden. Für die moderne Liposuktion kommt eine von zwei Methoden zum Einsatz:

  • Laserassistierte Fettabsaugung (Vibrasat®)
  • Wasserstrahl-assistierte Lipolyse (WAL)

Beide Methoden ermöglichen eine feine Modellierung des Bauchbereiches, wobei zuerst das tieferliegende und im Anschluss das oberflächliche Fettgewebe abgesaugt wird. So sinkt das Risiko unerwünschter Nebenwirkungen wie einer Belastung für das Herz-Kreislauf-System. Die Fettabsaugung an Bauch und Hüfte erfolgt im Rahmen eines ambulanten Klinikaufenthaltes. Auf Wunsch werden Patientinnen und Patienten für einen Tag auch stationär aufgenommen. 

Nachbehandlung im Anschluss an die Fettabsaugung

Eine gute postoperative Behandlung ist essenziell, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Folgen Sie den Anweisungen des behandelnden Arztes für den Zeitraum nach der Fettabsaugung.

Dies bedeutet, dass Sie während der ersten Wochen auf sportliche Aktivitäten verzichten müssen und für ca. 4 Wochen ein speziell angefertigtes Mieder tragen sollten. Durch Lymphdrainagen, die von speziell ausgebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden, können Verhärtungen des Unterhautgewebes vermieden werden. 

Risiken, Schmerzen, Narben

Wie bei jedem operativen Eingriff bestehen auch bei einer Fettabsaugung im Bauchbereich Risiken. Allerdings sind diese eher gering. Schwellungen, Blutergüsse, Nachblutungen und Kreislaufprobleme gehören zu den häufigen Nachwirkungen einer Liposuktion, klingen aber für gewöhnlich innerhalb kurzer Zeit von selbst ab.

Da in der Fort Malakoff Klinik Mainz ausschließlich erfahrene Spezialisten für ästhetische und plastische Chirurgie Eingriffe vornehmen, ist das Risiko einer Infektion oder von Dellen und Rissen in der Haut von äußerst geringem Ausmaß.

Im Anschluss an die Liposuktion sind Schmerzen ähnlich einem Muskelkater keine Seltenheit, auch ein vorübergehendes Taubheitsgefühl kann sich einstellen. Beides verschwindet allerdings im Heilungsverlauf.

Die Kanülen, durch die Fett abgesaugt wird, hinterlassen feine Narben. In der Regel werden die Einstiche jedoch in Hautfalten gesetzt, sodass die Narben auf der Hautoberfläche nahezu unsichtbar sind. 

Fettabsaugung am Bauch: Kosten

Die Kosten einer Fettabsaugung werden für gewöhnlich nicht von der Krankenkasse getragen, da es sich nicht um einen Eingriff handelt, der als medizinisch notwendig eingestuft wird. Dennoch: Wer unter Fettdepots an Bauch und Hüfte leidet, sollte eine Liposuktion in Betracht ziehen und so nachhaltig in Gesundheit und das psychische Wohlergehen investieren.

Pauschalpreise werden Sie bei uns vergeblich suchen. Stattdessen erhalten Sie im Anschluss an das Beratungsgespräch mit einem Facharzt Ihren individuellen Kostenvoranschlag. Gerne erläutern wir, welche Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. 

Vorher-Nachher der Fettabsaugung am Bauch

Aufgrund von § 11 des Heilmittelwerbegesetzes ist es nicht erlaubt, Bilder aus unserer Patientenkartei für einen direkten Vorher-Nachher-Vergleich im Internet zu veröffentlichen. Im Rahmen Ihres persönlichen Beratungsgespräches gewähren wir allerdings sehr gerne einen Einblick in unsere Arbeit.

Auf diese Weise erhalten Sie ein besseres Bild davon, welchen Effekt ein Fettabsaugung in Ihrem Fall haben könnte.

Häufig gestellte Frage (FAQs)

Wann ist eine Liposuktion am Bauch sinnvoll?

Eine Fettabsaugung erweist sich als gewinnbringend, wenn Sie Ihr Gewicht bereits reduziert haben und sich in einem Bereich bewegen, der laut BMI nicht im adipösen Bereich liegt. Wo Sport und Ernährung an ihre Grenzen stoßen, können Fettzellen dauerhaft entfernt werden. 

Kann die Fettabsaugung mit anderen Eingriffen kombiniert werden?

Eine Fettabsaugung wird nicht selten mit weiteren Eingriffen kombiniert. Ist die Haut am Bauch nach der Liposuktion zu schlaff, ist es ratsam, diese mit einer Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) zu kombinieren. Um ästhetische und natürliche Konturen zu schaffen, kann die Fettabsaugung an Bauch und Hüfte zugleich erfolgen.

Auch eine Kombination mit anderen Eingriffen ist möglich. Dazu gehören zum Beispiel eine Brustvergrößerung, -straffung oder -verkleinerung oder eine Eigenfettbehandlung zum Gesäßaufbau bzw. zur Povergrößerung. 

Wann ist das endgültige Ergebnis sichtbar?

In den ersten Tagen nach der Fettabsaugung ist die Haut am Bauch geschwollen und gereizt. So ist das Ergebnis vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennbar. Doch die Schwellungen gehen Stück für Stück zurück, bis nach ca. 6 Monaten das endgültige Resultat sichtbar ist. 

Können bei diesem Eingriff Dellen am Bauch entstehen?

Tatsächlich können theoretisch bei falscher Vorgehensweise Dellen am Bauch entstehen. Dies kann auch dann der Fall sein, wenn Haut oder Unterhautgewebe zu wenig elastisch sind, um sich nach dem Eingriff von selbst zusammenzuziehen. Ein ausgebildetes und erfahrenes Team mit medizinischem Fachpersonal weiß um dieses Risiko und geht entsprechend umsichtig vor. Sollten Dellen entstehen, ist eine Korrektur relativ einfach möglich

Ist das Ergebnis permanent?

Da sich Fettzellen im Erwachsenenalter nicht mehr teilen, können sie im Rahmen einer Fettabsaugung dauerhaft entfernt werden. Dennoch gilt es, die Ernährung vollständig und permanent umzustellen und Bewegung auf keinen Fall schleifen zu lassen, da ansonsten die Gefahr besteht, dass sich mehr Fett in den nach wie vor vorhandenen Zellen ansammelt.

Die Fettabsaugung am Bauch auf einen Blick

OP Dauer: 1-3h
Preis: Kostenplan
Narkose: Teilnarkose (Dämmerschlaf)
Klinikaufenthalt: ambulant oder 1 Nacht
Nachbehandlung: Mieder
Arbeitsfähig: ab dem 2. Tag
Sport: nach 4 Wochen

Unsere Spezialisten

Spezialisierung Fettabsaugung - Dr. Huber-Vorländer

Dr. Huber-Vorländer
Leitender Arzt ästhetische Medizin

Facharzt in der Fort Malakoff Klinik

Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialistin in der Schönheitsklinik Fort Malakoff

Dr. Wiltrud Meyer
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • Christina Schmidt
    Christina Schmidt
    vor 5 Monat(en)
    Beste Wahl! Super nettes Empfangspersonal, kompetente Beratung, tolle Behandlung und vor allem keine Wartezeiten. Nur zu Empfehlen und immer wieder gerne! mehr
  • Irena K
    Irena K
    vor 6 Monat(en)
    Sehr zu empfehlen! Sehr freundliches Personal und kompetente Beratung! Behandlungsergebnisse sind super - ja, ich war rundum zufrieden:). mehr
  • Dominik Stritzke
    Dominik Stritzke
    vor 9 Monat(en)
    Sehr gute Arbeit und eine tolle Beratung gehabt. Etwas negativ war die Tatsache, dass der Aufwachraum benötigt wurde und ich mit meiner Begleitung in einem noch nicht ganz fittem Status gehen durfte/musste. Der Weg zum Parkhaus im Haus war gefühlt eine Ew mehr
  • Photo Prescott
    Photo Prescott
    vor 10 Monat(en)
    Diese Klinik ist unbedingt zu empfehlen. Von der Atmosphäre, über das Personal, Arzthelferinnen und Ärzten ist wirklich alles top. Ich habe dort einen kleinen Eingriff machen lassen, im Gesicht. Dr. Kürten war sehr ruhig und freundlich, hat alle meine Fra mehr
  • Martina Kerz
    Martina Kerz
    vor 11 Monat(en)
    Ich war in der Malakoff Klinik Mainz zur Faltenunterspritzung mit Hyaluron vor ca 4 Wochen. Es war das erste Mal für mich und ich bin vom Ergebnis total begeistert! Sehr nettes Team, sehr gute Beratung ! Ich werde auf jeden Fall zur Auffrischung wieder i mehr
  • Alle Rezensionen anzeigen
Google
Google Bewertung
5.0