Narbenkorrektur - Welche Techniken gibt es

Narben beeinträchtigen die Ästhetik des Körpers

Narben gehören zum natürlichen Selbstheilungsprozess des Körpers. Große Narben als Folge von Unfällen oder Operationen sowie Aknenarben oder Narbenwucherungen sind für den Betreffenden nicht nur störend, sondern können zu erheblichen seelischen Belastungen führen. Mit unschönen, manchmal sogar entstellenden Narben muss sich heute erfreulicherweise niemand mehr abfinden. Die moderne Medizin kennt verschiedene Möglichkeiten, um Narben zu entfernen.

Wie entstehen Narben?

Im Alltag kommt es häufig zu kleineren Verletzungen. Wenn wir uns versehentlich in den Finger schneiden, setzt sofort ein Selbstheilungsprozess des Körpers ein, der den Schnitt nach und nach verschließt. Noch während die Wunde blutet, beginnt deren Reinigung mit dem Ausschwemmen zerstörter Gewebepartikel und eingedrungener Erreger und es werden körpereigene Abwehrzellen aktiviert. Durch Blutgerinnung und Wundsekret entsteht Schorf, der für einen ersten Verschluss der Wunde sorgt. Etwas später bildet sich darunter ein dünnes neues Bindegewebe, das kollagene Fasern und Kapillargefäße enthält. 

Dieses wandelt sich schließlich in das eigentliche Narbengewebe um, das von Epithelzellen (Zellen der oberen Hautschicht) überzogen wird. Zurück bleibt eine kleine rosafarbene Narbe, die in der Regel nach einiger Zeit kaum mehr auffällt. Bei größeren oder tiefer gehenden Verletzungen wird erheblich mehr Gewebe zerstört. Dementsprechend muss der Körper viel mehr Narbengewebe produzieren, um die Wundheilung zu bewältigen. Im Gegensatz zur übrigen Haut enthält das Narbengewebe weder Haarfollikel, Schweiß- und Talgdrüsen noch Farbpigmente. Daher hebt sich eine größere Narbe immer deutlich von der übrigen Haut ab.

Verschiedene Möglichkeiten der Narbenentfernung

Die Techniken zur Narbenbehandlung sind vielfältig und unterscheiden sich je nach Narben- und Hauttyp.

Operative Therapie:

Bauchnarben nach Operationen, z. B. nach einem Kaiserschnitt, können durch eine Bauchdeckenplastik oder eine Unterbauchstraffung behandelt werden. Für eine effektive Narbenkorrektur ist es manchmal nötig, eine Narbe auszuschneiden und neu zu vernähen. Dies geschieht bei der W-Plastik, mit der die Hautspannung im Narbenbereich besser verteilt wird, was die Narbe unauffälliger macht. Denselben Zweck erfüllt die Verlagerung der Narbe in die natürlichen Hautfalten, die sogenannten Hautspaltlinien.

Eingezogene Narben können durch Eigenfett oder Hyaluronsäure unterspritzt werden; wenn dies nicht ausreicht, wird das Narbengewebe vom darunterliegenden Bindegewebe abgelöst (Subscision) und evtl. noch unterfüttert.

Dermojetmethode:

Besonders geeignet zur Behandlung von Keloiden – wulstigen Narbenwucherungen, die häufig Schmerzen oder Juckreiz verursachen. Die Narbenbehandlung besteht darin, dass Kortison und ein Lokalanästhetikum mit Hilfe von Druckluft ins Gewebe eingebracht werden. Ziel ist eine Verflachung des Keloids sowie eine Verringerung der Beschwerden. Erforderlich sind 6 bis 8 Therapiesitzungen.

Peeling:

Unschöne Aknenarben sprechen sehr gut auf das Laserpeeling mit dem fraktionierten CO2-Laser an. In Betracht kommen außerdem oberflächliche Peelings mit Fruchtsäure oder ein Tiefenpeeling mit Phenol.

Medical Needling:

Mit dem Dermaroller, einem mit Mikronadeln besetzten Gerät zur Narbenentfernung, fährt der Arzt über das zu behandelnde Hautareal. Durch die winzigen Einstiche wird die Selbsterneuerung der Haut angeregt.

Narben entfernen durch Abschleifen:

Bei der Dermabrasion wird die Narbe mit einem speziellen Rotationsschleifgerät geglättet. Gerade bei sehr wulstigen Narben und starken Aknenarben findet diese Technik Anwendung.

Durch die regelmäßige Anwendung einer speziellen Narbensalbe, die Sie direkt bei uns erhalten, kann der Heilungsprozess nach der Narbenkorrektur so optimiert werden, dass am Ende eine fast unsichtbare Narbe steht.

Unsere Spezialisten

Spezialisierung Fettabsaugung - Dr. Huber-Vorländer

Dr. Huber-Vorländer
Leitender Arzt ästhetische Medizin

Facharzt in der Fort Malakoff Klinik

Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialistin in der Schönheitsklinik Fort Malakoff

Dr. Wiltrud Meyer
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie