Die Bruststraffung

Die Bruststraffung in der Fort Malakoff Klinik - wie wir darüber denken, welche Techniken wir anwenden und wer Sie operiert

Durch Schwerkraft, Kinder und stärkere Gewichtsabnahmen kommt es zu einer Erschlaffung der Brust. Ob man sich zu einer Straffung mit oder ohne Volumenaufbau entscheidet, ist eine Frage der Brustgröße. Durch unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie werden Sie über die Möglichkeiten schon im ersten Gespräch umfassend beraten.

QuickInfo

Schnellinfo Bruststraffung:

Auf dieser Seite erhalten Sie einen schnellen Überblick über die Möglichkeiten der Bruststraffung ohne Implantate. Für ausführliche Informationen nutzen Sie obige Reiter oder unsere Unterseiten.

Behandlungsziel: Die Brust wird nur mit Hilfe des vorhandenen Eigengewebes in die optimale ästhetische Form gebracht, Brustwarzenhöfe und und ggf. Brustwarzen werden an die "neue Brust" angepasst.
Technik: Durch die Neupositionierung des eigenen Gewebe und die Entfernung der überschüssigen Haut kommt es zu einer Straffung der Brust. Teilweise ist dies durch eine reine periareoläre Straffung möglich. In den meisten Fälle erfolgt eine I-Straffung oder bei mehr Gewebeüberschuss (z.B. nach stärkeren Gewichtsabnahmen) eine sog. inverted T-Straffung.
Narkoseart: Kleinere Bruststraffungen können in örtlicher Betäubung und einem Beruhigungsschlaf erfolgen oder einer Vollnarkose. Muß mehr Gewebe verschoben werden empfehlen wir eine Vollnarkose
Behandlungsdauer: 120-180 Minuten
Klinikaufenthalt: ambulant od. eine Nacht stationär
Arbeitsfähig: nach ca. 5-7 Tagen
Sport: nach 3-4 Wochen
Ergebnis: sofort sichtbar, endgültiges Ergebnis nach ca. 1/2 Jahr
Haltbarkeit: langfristig bei gute Technik und entsprechendem Gewebe
Nachbehandlung: Spezial BH, regelmäßige Nachkontrollen, duschen schon 48h nach der OP
Kosten: ab 2800 EUR (z.B. periareoläre Straffung ohne Vollnarkose)

Ablauf

Ablauf einer Bruststraffung:

Bevor eine Bruststraffung durchgeführt werden kann, ist ein ausführliches Beratungsgespräch erforderlich. In der Fort Malakoff Klinik nehmen wir uns Zeit, Zeit für Sie und Ihre Wünsche.
In einer angenehmen Atmosphäre bespricht ein Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie die Operationsmöglichkeiten. Die Vor- und Nachteile der möglichen Techniken der Bruststraffung werden erläutert, Vorher-Nachher-Bilder werden gezeigt und mögliche Komplikationen besprochen. Wenn Sie zudem noch Brustimplantate für eine größere Brust oder ein volleres Dekolleté wünschen, werden Ihnen die Vor- und Nachteile von Brustimplantaten oder Eigenfett erläutert.

Nach der Untersuchung der Brust kann Ihnen Ihr Arzt dann ein auf Sie zugeschnittenes Behandlungskonzept erstellen. Dieses kann Ihnen grafisch anhand eines Handouts mitgegeben werden.
Durch die Ansicht von Vorher-Nachher-Bildern zur Bruststraffung können Sie sich schon einen Überblick über mögliche Ergebnisse verschaffen. Wir versuchen Ihnen aus unserer Datenbank zu Ihrer Brust ähnliche Vorher-Nachher-Bilder heraussuchen.
Zum Abschluss wird ein Kostenplan erstellt, der Ihnen auf Wunsch gerne per E-Mail oder Post zugestellt werden kann. So haben Sie eine gute Kontrolle über die entstehenden Kosten für eine Bruststraffung.

Was mache ich nach dem ersten Gespräch?

Erst einmal nachdenken. Ihr Arzt hat Ihnen in dem ersten Beratungsgespräch einiges an Informationen über eine mitgegeben. Lassen Sie erst einmal alles sacken und besprechen Sie die neu erworbenen Informationen mit einem Menschen Ihres Vertrauens.
Wenn Sie sich dann zu einer Bruststraffung in unserer Klinik entschieden haben, vereinbaren Sie doch bitte einen zweiten Beratungstermin und einen Operationstermin. Unser Personal wird mit Ihnen alles genauestens schon im Vorfeld planen, so dass Sie so wenig Aufwand wie möglich haben.

Im zweiten Beratungsgespräch wird nochmals genau die Operationstechnik mit Narbenführung, Narkoseart und Nachsorgeterminen besprochen. Das Besprochene wird dokumentiert, eine Fotokopie erhalten Sie für Ihre Unterlagen.
Am gleichen Tag kann die Blutentnahme erfolgen, das Gespräch mit den Narkoseärzten kann erfolgen, so dass der Operation nichts mehr im Wege steht.

Keine Angst vor dem Operationstag

Je näher der Operationstag rückt, desto aufgeregter wird man in der Regel. Dies ist aber absolut unnötig. Planen Sie ausreichend Zeit für Ihre Anreise an. Wenn Sie aus Frankfurt, Wiesbaden oder aus der näheren Umgebung zur Bruststraffung kommen, reicht die Anreise am Operationstag. Für Patienten, die von weiter kommen, empfehlen wird die Übernachtung in einer der naheliegenden Hotels. So artet die Anreise nicht in Stress aus.

In der Klinik angekommen werden Sie von Fachpersonal empfangen. Dieses wird Sie zur Operation vorbereiten, indem Sie eine spezielle OP-Kleidung erhalten und ein Venenzugang gelegt wird. Wenn Sie sehr aufgeregt sind, kann im Vorfeld schon ein Beruhigungsmittel verabreicht werden.

Ihr Operateur wird Sie begrüßen und mit Ihnen nochmals die Operation ausführlich besprechen. Dann geht es in Begleitung des Narkosearztes in den Operationssaal.

Was Sie nach der Operation erwartet

Schmerzen werden Sie kaum haben. Patienten berichten von einem Wundschmerz, der durch die verabreichten Medikamente gut erträglich ist. Zwei Tage nach der Bruststraffung können Sie die Brust schon wieder abduschen, ein stationärer Aufenthalt ist nur nötig, wenn Sie weiter weg wohnen. Trotzdem empfehlen wir eine Übernachtung in der Privatklinik: Lassen Sie sich verwöhnen, es wird Ihnen gut tun.
Den Bruststraffungs-BH erhalten Sie direkt am Operationstag. Sie sollten einplanen, das dieser für 3-4 Wochen getragen werden muß.

Nachkontrollen: Nachkontrolltermine sind am 1. und 5. Tag nach der Operation. In Abhängigkeit von der Wundheilung sind weitere kurzfristige Termine erforderlich. Weitere Kosten durch die Nachkontrollen entstehen für Sie nicht.

Wir würden uns freuen, Sie auch langfristig betreuen zu dürfen. Daher bieten wir Ihnen jährliche Kontrolltermine in unserer Klinik an.

Ärzte

Nur spezialisierte Ärzte für Ihre Bruststraffung:

In der Fort Malakoff Klinik haben wir drei spezialisierte Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie auf dem Gebiet der Brustchirurgie.

Wenn die Brust hängt, hilft meist nur noch eins: Die Brust muss gestrafft werden. Ob dies mit oder ohne Brustimplantat erfolgen soll, hängt von Ihren persönlichen Wünschen, aber auch von Ihrem Brustgewebe ab.
Generell gilt: eine Bruststraffung ist keine einfache Operation. Durch das lockere Gewebe ist die Brust nach Gewichtsabnahme, längerem Stillen oder einfach im Laufe der Jahre abgesackt. Hier heißt es nun, die Brust wieder auf die alte Position zurückzubringen. Wenn das Volumen in der Brust fehlt, kann man dieses durch Implantate oder Eigenfett ersetzten.

Für eine Bruststraffung mit oder ohne Implantate sollte man sich einen erfahrenen Arzt in der Brustchirurgie aussuchen. Wichtig ist auch noch, dass der Arzt regelmäßig Brustoperationen durchführt.
Nur so können gute Ergebnisse durch Erfahrung erreicht werden.

Informieren Sie sich. Hören Sie sich in Ihrem Freundeskreis um. Sicherlich hat die ein oder andere Freundin schon eine Brustoperation aus ästhetischen Gründen durchführen lassen oder hat sich schon einmal beraten lassen. Dann gibt es noch das Internet. Hier werden Ihnen viele Informationen geboten. Achten Sie aber auf die Seriosität der Quellen. Eine gute Internetseite heißt noch lange nicht, das die Ärzte qualifiziert sind.

Welche Ausbildung sollten die Ärzte haben? Ein Facharzttitel sagt nicht immer etwas über die Qualität der Ergebnisse aus. Die Ausbildung zum Facharzt für Plastische Chirurgie.

 

 

Bilder

Vorher-/Nachher Bilder zur Bruststraffung

Bei einem Beratungsgespräch sollten Vorher-/Nachher Bilder zur Bruststraffung nicht fehlen.
Unsere Behandler zeigen Ihnen Ergebnisse anhand von Vorher-/Nachher Bilder. So können Sie sich ein Bild über die Möglichkeiten der Bruststraffung machen und entscheiden, ob Sie in unserer Klinik behandelt werden möchten.
Leider können wir aufgrund der aktuell gültigen Gesetzgebung keine Vorher-/Nachher Bilder, zur Bruststraffung zeigen, da dies laut § 11 des Heilmittelgesetzes untersagt ist.

Unsere Spezialisten

Facharzt in der Fort Malakoff Klinik

Dr. Martin Kürten
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialistin in der Schönheitsklinik Fort Malakoff

Dr. Wiltrud Meyer
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Florian Oti - Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Florian Oti
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Warum wir?

  • OP durch Plastischen Chirurgen
  • Finanzierung möglich
  • Langjährige Erfahrung in der Brustchirurgie

Die Bruststraffung auf einem Blick

OP-Dauer: 2-3 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant od. 1 Nacht
Nachbehandlung: Spezial-BH
Arbeitsfähig: nach 10-14 Tagen
Sport: nach 3 Wochen